Action LearningWas ist Action Learning?

Action Learning ist das Lernen am realen Problem. Erfahren Sie, welche Ziele damit erreicht werden und wie Sie zu den Themen kommen, die Sie mit Action Learning angehen. Außerdem lernen Sie die verschiedenen Rollen kennen, die es für ein Action-Learning-Projekt braucht.

Action Learning ist eine Art des Erfahrungslernens, die direkt den Prozess des Problemlösens mit dem Prozess des Lernens kombiniert. Das zugrunde liegende Problem ist kein fiktives, sondern ein aktuell drängendes für das Unternehmen. Es begünstigt damit die Entwicklung unternehmerischen Verhaltens bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie im Management.

Action Learning wendet sich an Lernpartner, die in der Arbeitssituation Verantwortung für eine Aufgabe übernehmen. Außerdem fordert Action Learning Aufmerksamkeit für den Prozess des Lernens bei den Beteiligten. Die Lernpartner lernen, von- und miteinander zu lernen.

Welche Ziele Action Learning hat

Action Learning hat drei Ziele:

  • geschäftspolitische Maßnahmen erfolgreich realisieren;
  • persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln;
  • Lernkultur in den betreffenden Unternehmensbereichen verstärken.

Entscheidend ist, dass sich das Lernen an einem tatsächlich vorhandenen Problem vollzieht. Dieses Problem muss für das Unternehmen einen bedeutenden Stellenwert besitzen. Weitere Voraussetzung ist, es gibt noch keine Lösung für das Problem. Sie muss mit dem Lernprozess gefunden werden. So vollzieht sich das Lernen am realen Problem.