Kommunizieren als FührungskraftWie Sie Informationen im Unternehmen formal und informell weitergeben

Bei der internen Kommunikation gibt es vielfältige, formale und informelle Medien und Instrumente zur Informationsvermittlung. Sie müssen zu den Führungszielen und zu den Inhalten passen. Führungskräfte können formale Medien selbst wählen und gestalten, während sie informelle Wege nur eingeschränkt beeinflussen können.

Ziele der internen Kommunikation

Die interne Kommunikation ist eine wichtige Grundlage dafür, dass Prozesse im Unternehmen funktionieren. Sie ist auf die Unternehmensziele ausgerichtet und soll helfen, diese zu erreichen. Kommunikation trägt dazu bei, dass die Ziele von den Mitarbeitern wahrgenommen, verstanden und beachtet werden. Die Mitarbeiter sollen sich mit den Zielen identifizieren, ihre Motivation soll gesteigert und Vorbehalte oder Widerstände bei Veränderungen sollen abgebaut werden.

Corporate Identity, das interne Markenmanagement, Mitarbeiterzeitschrift, Schwarzes Brett oder Intranet sind übergeordnete, allgemeine Möglichkeiten der Kommunikation im Unternehmen. Das Betriebsverfassungsgesetz bietet einen formalen Rahmen für die interne Kommunikation; es legt unter anderem die Unterrichtungs- und Erörterungspflicht des Arbeitnehmers fest. Mit der Einführung von Mitarbeiterzeitschriften und Schwarzen Brettern sollten weiche Faktoren wie Werte und Normen sowie die Bedeutung der multilateralen Kommunikation (Gruppenphänomene) stärker zum unternehmerischen Erfolg beitragen.

Heute ist die unternehmensinterne Kommunikation ein umfangreicher Werkzeugkasten. Die Werkzeuge sollen dazu beitragen, Normen und Werte zu vermitteln, Motivation zu fördern, Verhaltensweisen anzuregen oder zu unterbinden, Handlungen auszulösen, Einstellungen zu ändern, Emotionen und Loyalität zu vermitteln oder einfach Informationen weiterzugeben. Der reibungslose, interne Kommunikationsprozess trägt dann zur Qualitätssteigerung von Produkten und zur Verbesserung von Prozessen bei. Die Innovationsfähigkeit in den unterschiedlichsten Bereichen und Abteilungen wird gefördert. Unnötige Belastungen und Zusatzarbeiten sowie Konflikte können frühzeitig vermieden werden. 

Tipp: Ziele und Strategien des Unternehmens intern wirksam kommunizieren

Im Handbuch-Kapitel zur Strategiekommunikation erfahren Sie, welche Methoden und Werkzeuge der Kommunikation Sie nutzen können, damit Ziele und Strategien von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmen verstanden, positiv bewertet und im Alltag umgesetzt werden.