Feedback-Form wählen

Checkliste
Je nachdem wie viele Perspektiven in den Feedback-Prozess einbezogen werden, spricht man von einem 90°- bis 360°-Feedback. Überlegen Sie, welche Form des Feedbacks für Ihren Zweck in Ihrem Unternehmen die passende ist. Welche Anspruchsgruppen Sie einbeziehen, hängt von der Situation, den Zielen und den zu bewertenden Themen ab. Orientieren Sie sich bei Ihrer Wahl der Feedback-Form an dieser Checkliste.

Vorschau

Details

Umfang:4 Seiten
Dateiformat:Microsoft Word Datei
Anforderungen:Microsoft Word2007
Artikel-Nummer:99.030.09

Das Dokument ist in den folgenden Paketen enthalten