FormularMuster-Beratervertrag

Mit diesem Mustervertrag bzw. Vertragsvorlage regeln Sie alle entscheidenden Punkte zwischen einem Berater oder Beraterin und einem Unternehmen, das Ihre Firma für eine Beratertätigkeit gebucht hat.

Produktbeschreibung

Der Beratervertrag beinhaltet folgende Vertragsklauseln:

  • §1 Vertragsgegenstand
    Der Paragraph regelt Abstimmung, Zustimmung und Realisierung der Beratertätigkeit sowie das Mitspracherecht des Unternehmens. Ferner wird festgelegt, welche Punkte zur Beratertätigkeit zählen.
  • §2 Mitwirkungspfichten des Unternehmens
    Um die Beratertätigkeit zu ermöglichen, verpflichtet sich das Unternehmen zur Mitarbeit und Unterstützung sowie zur Bereitstellung gewünschter Arbeitsmaterialien und -räume. Korrekturen der Zwischenberichte müssen vom Berater/der Beraterin unverzüglich ausgeführt werden.
  • §3 Ort und Zeit der Tätigkeit
    Die Arbeitszeiten der freiberuflichen Beratertätigkeit unterliegen wie auch der Arbeitsort keinerlei Vorschriften. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Subunternehmer können nach Abstimmung mit der Geschäftsleitung zur Unterstützung herangezogen werden.
  • §4 Vergütung
    Dieser Paragraph regelt die Bezahlung der Beratertätigkeit. So verpflichtet sich der Berater/die Beraterin, dem Unternehmen bis zum 10. Tag eines Monats eine umfängliche Rechnung zu senden.
  • §5 Reisekosten
    Vertragsgemäß werden dem Berater/der Beraterin alle entstandenen Reisekosten zuzüglich der aktuellen Mehrwertsteuer erstattet, die wegen der Vertragserfüllung angefallen sind.
  • §6 Außergewöhnliche Leistungen
    Für außergewöhnliche Leistungen und Abschlüsse erhält der Berater/die Beraterin nach Geschäftsabschluss eine Provision.
  • §7 Gewährleistung, Haftung
    Im Rahmen der Gewährleistungspflicht haftet der Berater/die Beraterin für eigens und für den Vertragszweck nicht notwendig verursachte Schäden. Zudem muss das Unternehmen seine Mitwirkungspflicht erfüllen. Schadensersatzansprüche verjähren nach drei Jahren.
  • §8 Verschwiegenheit
    Betriebsgeheimnisse und Einzelheiten zu internen Abläufen dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung der Geschäftsleitung nicht herausgegeben werden. Auch Dritte dürfen solche Interna - in Form von Unterlagen - nicht einsehen.
  • §9 Wettbewerbsverbot
    Während der Berater/die Beraterin vertraglich an das Unternehmen gebunden ist, ist eine weitere Beschäftigung bei einem in Konkurrenz stehendem Unternehmen untersagt. Zweifelhafte Tätigkeiten sollten vor Aufnahme angezeigt werden.
  • § 10 Kündigung
    Dieser Vertrag kann mit der Frist von einem Monat zum Monatsende von beiden Seiten schriftlich gekündigt werden.
  • §11 Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Der Erfüllungsort ist jener Ort, an dem die Leistung dieses Vertrags zu erbringen ist. Der Gerichtsstand ist der Ort des Gerichtes, an dem eventuelle Streitigkeiten ausgefochten werden.
  • §12 Schlussbestimmungen
    Die Schlussbestimmungen regeln die Möglichkeiten etwaiger Änderungen des Vertrages, die schriftlich und wechselseitig vorgenommen werden müssen. Die Gültigkeit der Paragraphen bleibt bei Fehlern eines der Paragraphen unberührt.

Der Mustervertrag bzw.die Vertragsvorlage ist von erfahrenen Rechtsanwälten erstellt, praxiserprobt und nach dem Download sofort einsetzbar.

Bei Bedarf können Sie den Beratervertrag einfach mit Ihrer Textverarbeitung auf Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten

Wird oft zusammen gekauft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK