Liquiditätsplanung für Unternehmen und Selbständige für Antrag auf Coronahilfen

Mit dieser Excel-Vorlage erstellen Sie einen Finanzplan für drei Jahre. Er ist Grundlage, um den Finanzierungsbedarf Ihres Unternehmens zu berechnen. Dieser Finanzplan ist Grundlage für Anträge zu Coronahilfen, indem Sie Umsatzrückgänge (Rückgang der Einzahlungen) für einzelne Monate aufzeigen. Sie können prüfen, wie hoch Ihr Finanzbedarf in einzelnen Monaten sowie insgesamt ist.

Beschreibung

Die Regierungen in Europa wollen durch unterschiedlichste Finanzierungsprogramme die wirtschaftlichen negativen Effekte durch die Corona-Pandemie mildern. In Deutschland gibt es dazu Coronahilfen, die Unternehmen, die vom staatlich verordneten Lockdown betroffen sind, einen Teil des entgangenen Umsatzes und der Kosten ausgleichen sollen. Das sind insbesondere (Stand 12/2020 in Deutschland):

  • Novemberhilfe
  • Dezemberhilfe
  • Überbrückungshilfe II (2020) und III (2021)
  • Neustarthilfe für Künstler, Kulturschaffende und Soloselbständige
  • KfW-Schnellkredit

Welche Unternehmen diese Hilfen in Anspruch nehmen können und welche Bedingungen und Voraussetzungen dafür gelten, ist in detaillierten Regeln festgehalten. Diese finden Sie unter: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Dort finden Sie auch das Vorgehen zur Antragsstellung.

Mit der Excel-Vorlage prüfen Sie den Finanzbedarf auf der Basis von Einzahlungen und Auszahlungen.

Einige Zuschussprogramme basieren nicht auf dem Finanzplan mit Einzahlungen und Auszahlungen, sondern auf der Basis von Umsatz und Kosten. Mit der Vorlage können dann auch Investitionen, Kredittilgung und Abschreibungen berücksichtigt werden.

Details

Umfang:1 Tabelle
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Excel 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Excel 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.048.16

Das Dokument ist in den folgenden Paketen enthalten

Liquiditätsplanung für Unternehmen und Selbständige für Antrag auf Coronahilfen