FortbildungEinladung zu Inhouse-Seminaren ansprechend formulieren

© zerbor - Fotolia.com
Wer Mitarbeiter von der Teilnahme an einem Seminar überzeugen möchte, braucht neben einem interessanten Thema vor allem eins: gute Argumente.
erschienen: 07.11.2016
Schlagwörter: Personalentwicklung
(0 Bewertungen)

Mit einer ansprechenden Einladung zur Fortbildungsmaßnahme sorgen Sie nicht nur dafür, dass das Angebot überhaupt in Anspruch genommen wird. Die Mitarbeiter werden am Seminar auch motivierter teilnehmen.

Seminarleiter nach dem Nutzen des Seminars fragen

Bevor Sie die Einladung schreiben, fragen Sie sich: Was macht dieses Seminar besonders? Welchen Vorteil bringt es den Teilnehmern? Sprechen Sie den Seminarleiter explizit darauf an, dann können Sie diese Punkte in der Einladung auf den Punkt formulieren.

Mit O-Tönen zufriedener Teilnehmer starten

Wenn der Seminarleiter bereits erfolgreiche Seminare bei Ihnen durchgeführt hat, beginnen Sie das Einladungsschreiben zum Beispiel mit einem O-Ton zufriedener Teilnehmer aus Ihren Feedback-Bögen. Sie sind die besten Argumente für Ihre Mitarbeiter.

Alternativ gibt es vielleicht Kommentare auf der Website des Seminar-Anbieters aus anderen Seminaren, die Sie verwenden können. Denken Sie sich die Vorteile aber nicht nur aus! Wenn Sie zu einem „spannenden“ Seminar einladen, und der Trainer entpuppt sich als langweilig, werden Sie mit Ihren nächsten Einladungen unglaubwürdig.

Vorteile für die Mitarbeiter herausstellen

Ein Seminar muss den Teilnehmern einen Mehrwert bringen. Es kommt aber vor, dass Mitarbeiter ihren Fortbildungsbedarf nicht erkennen. In solchen Fällen stößt ein Thema wie „Zielführende Kommunikation im Projektmanagement“ bei der angesprochenen Abteilung eventuell auf Ablehnung. Die Teilnehmer sehen die Einladung dann als Kritik an ihrer Arbeit.

Formulieren Sie bei der Einladung die individuellen Vorteile der Teilnehmer und setzen Sie sie in Szene. Dann fühlen sich die Mitarbeiter wertgeschätzt und werden sich zum Seminar anmelden.

Beispiel: Einladung zu einem „Besser-Schreiben“-Seminar

Möchten auch Sie bei Briefen und E-Mails auf Floskeln wie „Bezug nehmend“ oder „Gemäß Ihrem Schreiben“ verzichten und in jeder Situation die passende Formulierung finden?

Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit und profitieren Sie von den Tipps und Tricks für lebendige Texte.

Seminartitel mit Leben füllen

Nennen Sie nicht nur das Thema im Seminartitel, sondern füllen sie ihn mit Leben. Beim Titel „Moderne Kundenkorrespondenz“ kann es sein, dass die Mitarbeiter denken: Ich will gar nicht modern schreiben. Wichtiger ist es, dass der Titel den Mehrwert des Seminars sofort erkennbar macht.

Beim Seminartitel „Erfolgreiche Kundenbriefe und E-Mails“ erkennt der potenzielle Teilnehmer sofort, dass er mit Hilfe des Seminars seine Alltagshürden überwinden kann und dies positive Auswirkungen auf seine tägliche Routine hat.

Auch übergeordnete Argumente können überzeugen: Zum Beispiel die Weiterentwicklung, die Abwechslung im Alltagsgeschäft, der Austausch mit Kollegen oder das Zertifikat, das sich gut in der Vita macht.

Direkte Ansprache wählen

Eine direkte Ansprache bringt den Teilnehmern das Thema nah. Mit kurzen Sätzen ohne Konjunktive wie „würde“ oder „könnte“ gestalten Sie die Einladung überzeugend.

Fachbegriffe aus dem Arbeitsbereich der Teilnehmer einsetzen

Wenn Sie Fachbegriffe aus dem Arbeitsbereich der Seminar-Teilnehmer einsetzen, fühlen sich Ihre Mitarbeiter mit ihren Bedürfnissen individuell angesprochen. Es hilft ihnen zudem, ihre Vorgesetzten vom Vorteil des Seminars für die Fachabteilung zu überzeugen.

Einladung mit dem Seminarleiter abstimmen

Durch die Abstimmung der Einladung mit dem Seminarleiter erhalten Sie direktes Feedback. Der Seminarleiter weiß, mit welchen Erwartungen die Teilnehmer ihm gegenübersitzen.

Beispiel für eine Seminar-Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

möchten auch Sie bei Briefen und E-Mails auf Floskeln wie „Bezug nehmend“ verzichten, in jeder Situation die passende Formulierung finden
und den eigenen Text sicher bewerten können?

Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit und profitieren Sie von den Tipps und Tricks für lebendige Texte.

Wir bieten Ihnen in diesem Jahr ein für unser Unternehmen maßgeschneidertes Seminar:

Schreibtraining „Moderne Korrespondenz“
Termin: 24.02.2017
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: zirka 17:00 Uhr
Ort: Raum Neptun
Trainerin: Ania Dornheim von textwende.de

Jetzt anmelden und Teilnahme sichern:
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zum Seminar finden Sie im Intranet unter .... und auf der Website der Trainerin.

Termin passt nicht?
Sie haben großes Interesse am Seminar, sind jedoch am Seminartag verhindert? Dann teilen Sie uns dies bitte kurz mit: Wir werden gerne
einen weiteren Seminartermin anbieten, wenn sich genügend Interessenten finden.

Freundliche Grüße

Martin Mitarbeiter
Personalentwicklung

Über die Autorin
Ania Dornheim

Ania Dornheim ist Gründerin der Agentur textwende. Gemeinsam mit ihrem Team verwandelt sie heikle, komplexe oder trockene Nachrichten in ansprechende und frische Texte. Textwende bietet Inhouse-Seminare an und unterstützt Unternehmen bei ihrer Corporate Language.

AnschriftTextwende.de - Dornheim & Krippl Partnerschaft
Richard-Wagner-Str. 11
51375 Leverkusen
Telefon+49 214 5004389
E-Maildornheim@textwende.de
Internetwww.textwende.de
Xingwww.xing.com/profile/Ania_Dornheim