Premium
Bilanzkennzahlen

Bilanzkennzahlen und ihre Bedeutung

Der Erfolg eines Unternehmens, die Effektivität der Pläne und die Effizienz ihrer Umsetzung sollten sich in den Kennzahlen widerspiegeln. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Kapitalstromrechnung sind Dokumente, in denen Daten zu Kennzahlen aggregiert und zusammengestellt werden. Wer sie genau analysiert und Vergleiche anstellt, erkennt Schwachstellen, Risiken und Gefahren einerseits, sowie Chancen, Potenziale und Stärken eines Unternehmens andererseits.

Für die Analyse und den Vergleich von Bilanzkennzahlen und typischer Bilanzwerte haben wir mit dieser Lösungshilfe Excel-Vorlagen entwickelt. Dort tragen Sie die entsprechenden Werte beziehungsweise Zahlen aus Ihrer Bilanz (Bilanzpositionen) ein und ermitteln spezielle Kennzahlen, die Ihnen bei der Unternehmensanalyse und bei der Geschäftsplanung helfen. Die Kennzahlen können Sie über den Zeitverlauf, mit anderen Unternehmen oder mit Soll- oder Planvorgaben vergleichen. Die Ergebnisse werden übersichtlich dargestellt und teilweise in Diagrammen visualisiert.

StichwortBilanzanalyse

Im Rahmen der Bilanzanalyse wird die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens anhand des Jahresabschlusses bewertet, der sich aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie dem Anhang zusammensetzt und gegebenenfalls um den Lagebericht ergänzt wird. Die Bewertung kann im Hinblick auf die aktuelle Situation (beziehungsweise die des abgelaufenen Berichtszeitraums) oder auf die zukünftige Entwicklung erfolgen.

Mit der Bilanzanalyse werden verschiedene Kennzahlen des Unternehmens ermittelt, die sichtbar machen, wie Forderungen externer Akteure (Stakeholder) erfüllt werden oder wie zukünftig Gewinne erzielt und Wachstum generiert werden kann.

Die Kennzahlen, die bei der Bilanz- und Unternehmensanalyse dargestellt und bewertet werden, haben für sich genommen nur eine geringe Aussagekraft. Damit Bewertungen erfolgen und die richtigen Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet werden können, müssen alle Kennzahlen in Bezug zu anderen Größen betrachtet werden; es muss also ein Vergleich angestellt werden. Möglich sind:

  • Zeitvergleich: Die Messwerte der Kennzahlen werden über mehrere Perioden (zum Beispiel Jahre oder Quartale) betrachtet und die Veränderung, Verbesserung oder Verschlechterung, wird bewertet.
  • Unternehmensvergleich: Die Messwerte der Kennzahlen werden mit denen anderer Unternehmen verglichen. Dabei sollten möglichst solche Unternehmen betrachtet werden, die bezüglich für die Kennzahl und möglicher Maßnahmen relevanter struktureller Merkmale ähnlich sind. Unterschiede und Abweichungen vom Vergleichsunternehmen werden bewertet und interpretiert.
  • Plan- bzw. Soll-Ist-Vergleich: Die Messwerte der Kennzahlen werden als Ist-Werte mit den ursprünglich geplanten Werten beziehungsweise mit vorgegebenen Soll-Werten (Zielgrößen) verglichen. Abweichungen werden bezüglich möglicher Ursachen analysiert und bewertet.

Überprüfen Sie, mit welchen Unternehmens- und Bilanzkennzahlen in Ihrem Unternehmen gearbeitet wird, um Projekte zu planen, Abläufe zu verbessern, Strukturen zu verändern, neue Produkte zu entwickeln, andere Technologien einzusetzen, Anlagen und Maschinen zu erneuern oder Investitionsbedarfe zu ermitteln.

Welche Zahlen werden dargestellt und berichtet? Wie werden diese bewertet und interpretiert? Welche Projekte, Maßnahmen oder Aktionen werden daraus abgeleitet?




Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Bilanzkennzahlen" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen