Premium
Balanced Scorecard (BSC)

Kennzahlen für die Finanzperspektive der Balanced Scorecard (BSC)

Die Kennzahlen der Finanzperspektive eines Unternehmens zeigen den finanziellen Erfolg auf. Hier geht es um die klassischen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn, Rendite, Cashflow oder Liquidität. Wenn das Unternehmen erfolgreich in seinem Markt agiert, wird sich das am Ende in diesen Kennzahlen ausdrücken.

Der finanzielle Erfolg des Unternehmens

Die Kennzahlen der Finanzperspektive drücken aus Sicht der Anteilseigner den Erfolg des Unternehmens aus. Im Unternehmensalltag nutzen Sie sehr wahrscheinlich eine Vielzahl finanzieller Kennzahlen. Für die Balanced Scorecard müssen Sie jene mit strategischer Bedeutung auswählen. Für die Steuerung über finanzielle Kennzahlen kann es sinnvoll sein, die entwicklungsgeschichtliche Situation eines Produkts, Bereichs oder Unternehmens zu berücksichtigen. Sie können unterscheiden:

  1. Gründungsphase
  2. Wachstumsphase
  3. Reifephase
  4. Erntephase

Je nach Lebensphase werden andere Maßstäbe und andere Kennzahlen für die Bewertung der finanziellen Situation und der Finanzperspektive ausgewählt. Spielt beispielsweise für ein junges Unternehmen die Liquidität eine zentrale Rolle, so achten „reife“ Unternehmen verstärkt auf Erträge, Rentabilität oder Cashflow. Kennzahlen der Finanzperspektive beziehen sich meist auf

  • Liquidität
  • Rentabilität
  • Stabilität

Wahrscheinlich haben Sie in Ihrem Controlling eine Vielzahl von Kennzahlen zur finanziellen Perspektive. Suchen Sie hier die zwei bis vier Kennzahlen aus, die aus Ihrer Sicht die größte strategische Bedeutung für Sie und Ihre Anteilseigner haben. Kennzahlen im Bereich der Finanzen können demnach sein:

  • Gewinn oder Ertrag
  • Eigenkapitalrentabilität
  • Umsatzrentabilität
  • Cashflow
  • Reichweite der Zahlungsfähigkeit
  • Umsatzwachstum
  • Anteil neuer Produkte am Umsatz
  • Deckungsbeitrag je produktiver Stunde
  • Wertschöpfung je Stunde
  • Cashflow je Euro Anlagevermögen
  • Cashflow je Euro Gesamtkapital

Wenn Sie die für Ihre Balanced Scorecard relevanten Kennzahlen der Finanzperspektive ermittelt und definiert haben, müssen Sie für Ihren Verantwortungsbereich (wie bei den Kennzahlen der anderen BSC-Perspektiven) Soll-Vorgaben abstimmen und festlegen. Arbeiten Sie dabei mit Bandbreiten (Toleranzen).

Verantwortliche Person für die Finanzperspektive

Schließlich benennen Sie eine verantwortliche Person für die Kennzahlen der Finanzperspektive. Das ist in Bezug auf Finanzsituation des Unternehmens unmittelbar die Geschäftsleitung beziehungsweise der CFO.

Praxis

Erfolgsfaktoren für das Unternehmen aus finanzieller Sicht ermitteln

Schreiben Sie zunächst die aus der Perspektive der Anteilseigner wichtigen Erfolgsfaktoren auf: Wonach beurteilen die Anteilseigner und Eigentümer den (finanziellen) Erfolg Ihres Unternehmens vor allem?

Sammeln Sie dann alle Aspekte, die im Gespräch mit Ihren Anteilseignern oder mit Banken immer wieder zur Sprache kommen. Um welche Erfolgsindikatoren geht es dabei immer?

Schreiben Sie schließlich die Kennzahlen auf, die aus Ihrer Sicht am besten geeignet sind, den Faktor quantitativ zu beschreiben und nutzen Sie dazu die folgenden Vorlagen.

Methodik zur Messung der Kennzahl festlegen

Wie kommen Sie zu der Kennzahl?

  • Schreiben Sie auf, ob die Kennzahl bereits in Ihrem Unternehmen vorliegt.
  • Wer kann die relevanten Messwerte oder Daten beisteuern?
  • In welchem System sind die Daten abgelegt?
  • Entwickeln Sie einen Maßnahmenplan, wenn die Kennzahl neu erhoben werden soll: Wie werden die Daten zukünftig erhoben oder gemessen?

Ist-Werte erheben

  • Ermitteln Sie die aktuellen Ist-Werte für jede Kennzahl.

Soll-Werte abstimmen und festlegen

  • Ermitteln Sie die Soll-Vorgaben für jede Kennzahl.
  • Stimmen Sie sich dazu mit allen betroffenen Mitarbeitern und den Verantwortlichen für die Kennzahl ab.
  • Wann wird überprüft ob die Soll-Vorgaben erreicht sind?
  • Wann und zu welchen Anlässen werden die Soll-Vorgaben geändert oder neu festgelegt?

Kennzahlen-Verantwortlichen bestimmen

  • Legen Sie den Verantwortlichen für die Kennzahl fest.
  • Welche Maßnahmen kann oder darf diese Person durchführen, damit die Soll-Vorgaben auch erreicht werden?
  • Wie schlägt sich die Kennzahl in der Vergütung oder Anerkennung des Verantwortlichen nieder?
Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Balanced Scorecard (BSC)" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 12,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen