Premium
Kennzahlensysteme

Die Funktion von Kennzahlen

Was ist Kennzahlenmanagement?

Jeder Pilot braucht in seinem Cockpit verlässliche Instrumente, die ihm anzeigen, wie schnell und wie hoch er fliegt, in welche Richtung er unterwegs ist, wie viel Treibstoff noch im Tank ist und vieles mehr. Nur so wird er seinen Zielflughafen erreichen. Genauso brauchen Manager Kennzahlen. Sie sollen das Geschehen im Unternehmen (einer Organisation) abbilden. Denn jeden Tag ereignen sich schon in kleinen Unternehmen viele Tausend Geschäftsvorfälle:

  • ein Kunde bezahlt seine Rechnung,
  • ein Mitarbeiter meldet sich krank,
  • ein Besucher klickt die Webseite des Unternehmens an,
  • die Vorgabezeit im Arbeitsplan wird korrigiert,
  • der Vorstand verhandelt mit Partnern über ein Joint Venture in China.

Diese sehr willkürliche Auswahl zeigt das breite Spektrum möglicher Geschäftsvorfälle. Viele sind selbstverständlich und werden nur von einem Sachbearbeiter wahrgenommen; andere haben strategische Bedeutung und entscheiden über den Erfolg des Unternehmens in der Zukunft. Aber nicht immer lässt sich sagen, ob ein Vorfall alltäglich oder strategisch ist. Manchmal haben kleine Dinge eine große Wirkung – wie es die Chaosforschung aufzeigt.

Um Licht in dieses Geflecht von Geschäftsvorfällen zu bekommen, überziehen Manager das Unternehmen mit einem mehr oder weniger komplexen System von Kennzahlen. Sie sollen diese vielen Geschäftsvorfälle abbilden und sichtbar machen. Dazu werden einzelne Vorfälle zusammengefasst, es werden Statistiken erstellt und ausgewertet. Die Kennzahlen sollen ein Bild vermitteln, was in der Realität eigentlich passiert, sodass die Manager eingreifen und steuern können, wenn sie meinen, dass das Unternehmen von seinem Weg und Ziel abkommt.

StichwortKennzahlen

Kennzahlen sind hochverdichtete Maßgrößen, die als Verhältniszahlen oder absolute Zahlen in einer konzentrierten Form über einen zahlenmäßig erfassbaren Sachverhalt berichten. Es handelt sich um numerische Informationen, die die Struktur eines Unternehmens oder Teile davon sowie die sich in diesem Unternehmen vollziehenden wirtschaftlichen Prozesse und Entwicklungen ex post beschreiben oder ex ante bestimmen sollen.

Indem Kennzahlen abbilden, sind sie auch Grundlage für Entscheidungen. Sie sind Teil eines Regelkreises, mit dem die Aktivitäten im Unternehmen gesteuert werden sollen.

Kennzahlen als Teil des Regelkreises zur Unternehmenssteuerung

Wofür Kennzahlenmanagement?

Dem entsprechend müssen Kennzahlen spezifische Aufgaben im Unternehmen erfüllen, nämlich:

  • Transparenz schaffen,
  • Grundlage sein für Argumentationen und Entscheidungen,
  • Teil von Berichten sein, die sich intern an die eigenen Mitarbeiter oder
  • extern an Interessengruppen wie Anteilseigner, Banken, Behörden (Statistikämter etc.) oder Medien und Öffentlichkeit wenden.

Häufiges Problem für viele Unternehmen: Viele Kennzahlen werden aufwendig gemessen und erhoben, ohne dass ihre Bedeutung oder ihr Zweck noch erkennbar ist. Sie werden eigentlich nicht (mehr) gebraucht. Deshalb müssen Ziele und Bedarfe an Kennzahlen einerseits und die Erhebung und Aufbereitung von Kennzahlen andererseits immer wieder aufeinander abgestimmt werden, um unnötige Blindleistung zu vermeiden. Das ist Aufgabe des Kennzahlenmanagements. Es sorgt dafür, dass das Management mit den notwendigen Kennzahlen versorgt wird und achtet darauf, dass keine unnötigen Arbeiten gemacht werden.

Welche Kennzahlen nutzen Sie in Ihrem Unternehmen? Was bilden diese Kennzahlen ab?




Das finden Sie in dieser Lösungshilfe

Im Folgenden stellen wir vor, worauf es bei der Auswahl und Definition, bei der Messung und bei der Anwendung von Kennzahlen im Unternehmen ankommt. Außerdem nennen wir einige wichtige Kennzahlen und Kennzahlen-Systeme.

So können Sie Ihre bislang genutzten Kennzahlen überprüfen. Erfüllen diese ihren Zweck? Lohnt sich der Aufwand, sie zu erheben? Und werden sie im Unternehmen genutzt? Mit dieser Lösungshilfe und den Arbeitsvorlagen können Sie das Kennzahlensystem entwickeln, dass Sie für Ihren Aufgabenbereich brauchen.

Hinweis

Viele weitere Arbeitsvorlagen in Form besonders aufbereiteter Excel-Arbeitsmappen und Diagramme finden Sie in unserer speziellen Lösungshilfe:

Controlling mit Excel: Wichtige Excel-Werkzeuge für typische Managementaufgaben

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Kennzahlensysteme" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen