Premium
Fehler von Kollegen

Schützen Sie sich selbst

In manchen Fällen machen Kollegen absichtlich Fehler, um Ihnen zu schaden. Auch wenn die Erfahrung zeigt, dass das Ausnahmen sind, kann es vorkommen. Auch darauf sollten Sie vorbereitet sein und sich wappnen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass der Kollege Ihnen durch sein Verhalten schaden will, dann sollten Sie ihn gezielt darauf ansprechen: „Ich habe den Eindruck, dass Sie diesen Fehler absichtlich machen. Wollen Sie mir schaden?“

Oft fühlen sich die betreffenden Kollegen dann ertappt. Sie stellen Ihr schädigendes Verhalten ein, um selbst keine Nachteile zu bekommen. Doch wenn das nicht funktioniert oder nicht ausreicht, dann ist wichtig:

  • Rücken Sie Ihre Leistungen in den Vordergrund, ohne den Angeber zu spielen. Beispiel: „Auch wenn mir leider nicht alle Zahlen zur Verfügung standen, mache ich mit diesen Informationen die Entwicklung in diesem Bereich sichtbar. Ich habe dazu …“
  • Machen Sie deutlich, was Ihre Aufgabe war und was der Kollege hätte tun sollen.

Achten Sie dabei aber wieder auf eine neutrale Wortwahl. Sie sollten Ihren Kollegen und seine Arbeit nicht allgemein schlecht reden, sondern sich immer nur auf den konkreten Fehler beziehen. Denn üble Nachrede kann auch Ihnen schaden. Benennen Sie die Situation, wie sie ist – in neutralen Worten und ohne Schuldzuweisungen. Machen Sie nur deutlich, dass nicht Ihnen dieser Fehler unterlaufen ist.

Beispiel

Sie: „Zu meinen Aufgaben zählte … Dazu habe ich Ihnen alle Informationen hier zusammengestellt.“ Und: „Leider kann ich dazu nichts sagen, weil mir die korrekten Zahlen von Herrn Müller nicht vorliegen. Ich werde das aber klären und nachreichen.“ Oder: „Hier muss ich leider passen. Ich hatte bereits vor vier Wochen im Controlling um eine Zusammenstellung der Kennzahlen gebeten, bis heute aber keine Rückmeldung erhalten. Deshalb habe ich folgendes erarbeitet: …“

Sprechen Sie im Zweifelsfall oder bei einem drohenden Konflikt immer zuerst mit dem betreffenden Kollegen und versuchen Sie eine Lösung zu finden, bei der alle Beteiligten das Gesicht wahren können. Klären Sie dabei, ob es sich nicht doch nur um ein Missverständnis handelt – und nicht um böse Absichten.

Wenn Sie nicht weiterkommen, sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten. Sichern Sie sich dort ab, indem Sie Ihre Position und Ihre Leistungen deutlich machen. Bitten Sie um Unterstützung und Vermittlung.

Hinweis

Wie können Sie in Ihrem Unternehmen Konflikte lösen, wenn Sie von den Fehlern anderer betroffen sind? Wie erkennen Sie die Absichten Ihrer Kollegen? Welche Möglichkeiten und Gelegenheiten sehen Sie, sich selbst zu schützen?




Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Fehler von Kollegen" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen