Premium
Verhalten zu Vorgesetzten

Woran sich eine negative Einstellung erkennen lässt

Oft stecken die betroffenen Mitarbeiter und Vorgesetzten so in ihrem schwelenden und bei entsprechendem Anlass aufbrechenden Konflikt, dass sie die Ursachen und die Bedingungen ihrer schlechten gegenseitigen Beziehung gar nicht erkennen. Die Gründe dafür sind, dass

  • Mitarbeiter gegenüber Vorgesetzten Vorurteile mitbringen und
  • sie ihre Wahrnehmung einseitig so ausrichten, dass Vorurteile bestätigt und ihre negative Einstellung verstärkt wird.

Furcht, Vorbehalte, Vorurteile, Ablehnung – wenn ein neuer Chef kommt

Jeder neue Vorgesetzte erzeugt bei seinen Mitarbeitern erst einmal Furcht und Vorbehalte. Diese resultieren meist aus früheren Erfahrungen. Die Mitarbeiter fragen sich zum Beispiel:

  • Wie lange wird der neue Chef wohl bleiben?
  • Ist das nur eine Durchgangsstation auf seinem Karriereweg?
  • Ist er zugänglich?
  • Hört er zu?
  • Ist er in seinem Verhalten konsistent?
  • Gibt er ein klares Bild von seinen Ansprüchen und Anforderungen?
  • Ist er unsicher?
  • Will er sich einschleimen?
  • Ist er einer derjenigen, die wieder alles anders machen wollen?
  • Kümmert er sich um meine Anliegen?
  • Ist er fair zu allen?
  • Versteht er genug von den Fachthemen?

Welche Erwartungen haben Sie – als Mitarbeiter oder als Führungskraft –, wenn Sie einen neuen Chef bekommen? Worauf achten Sie besonders?




Die ersten Eindrücke sind prägend. Sie legen das Bild fest, das die Mitarbeiter von ihrem Chef haben – und das ihre Einstellung und ihr Verhalten ihm gegenüber für eine lange Zeit ausmachen. Studien zeigen, dass sich in den ersten fünf Tagen entscheidet, was Mitarbeiter von ihren Chefs halten. Und das wirkt sich viele Monate, oft auch über Jahre hinweg auf die beiderseitige Beziehung aus.

Das Problem, das sich daraus ergibt: Die Mitarbeiter verhalten sich gegenüber ihrem Chef so, wie sie es aufgrund des ersten Eindrucks für angemessen halten. Mit der Folge: Der Chef wird immer mehr zu dem (schlechten) Chef, den die Mitarbeiter sich vorgestellt haben. Ein Teufelskreis.

Schlechte Erfahrungen prägen nachhaltig

Warum pflegen die Mitarbeiter ihre Vorbehalte und Vorurteile? Ein wichtiger Grund dafür ist, dass sie mit anderen Vorgesetzten aus ihrem bisherigen Berufsleben schlechte Erfahrungen gemacht haben. So haben sie ihre kritische, negative und oft auch zynische Haltung gegenüber neuen Chefs über Jahre hinweg gepflegt.

Eine solche Grundstimmung kann dem neuen Chef auch dann entgegenschlagen, wenn sich einer der Mitarbeiter selbst für die Führungsposition beworben hat – und nun mit ansehen muss, wie ihm ein anderer vor die Nase gesetzt wird. Oft stachelt er die Kollegen an, dass diese ihre Vorbehalte ebenso deutlich machen. Alle wollen, dass der neue Chef scheitert.

Der tut sich auch dann sehr schwer, wenn er sich gegen einen erfolgreichen und beliebten Vorgänger durchsetzen muss. Seine Mitarbeiter stellen Vergleiche mit ihrem alten, geschätzten Chef an und sind fest davon überzeugt, dass der neue schlechter ist.

Das zeigen auch Studien: Die Mitarbeiter machen sich ein negatives Bild von ihrem neuen Chef – und das passt gar nicht zu dem, wie sie sich ihren Chef eigentlich vorstellen. Die Folgen sind: Unzufriedenheit und eine schlechte Zusammenarbeit.

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Verhalten zu Vorgesetzten" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 6,00 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen