Suche


Treffer 1 - 5 von 5
  • « zurück
    1. 1
  • weiter »
  • Aufgabenplanung Veränderungsprozesse scheitern an fehlender Methodik
    Fachartikel
    Es ist mittlerweile eine unbestrittene Tatsache, dass der Unternehmenserfolg heute entscheidend davon abhängt, wie schnell und wie gut Veränderungsprozesse realisiert werden. Letztlich betreffen Veränderungsprozesse immer die Verantwortungsbereiche des mittleren Managements, denn diese Führungskräfte müssen Veränderungsziele zusammen mit den Mitarbeitern konkret erreichen. Hier verändern sich Arbeitsstrukturen, können berücksichtigt werden, wenn dadurch der Plan besser oder akzeptabler wird. Der Anteil der Gesamtkapazität pro Aufgabe muss aber eingehalten werden. Dabei können KPIs (Key Performance Indicators) definiert werden,

  • Laterale Führung Führen ohne Chef zu sein
    Fachartikel
    Prozent des Geschäfts werden online abgewickelt, den Kontakt zu den Kunden halten selbständige Callcenter. Artur Hübner ist Key-Accounter, er vermittelt zwischen seinem Unternehmen und den Centern –

  • Führungsaufgaben planen Aufgabenplanung und Terminkalender
    Fachartikel
    erkennen, müssen Sie für Ausgleich sorgen, Entwicklungsziele festlegen und dafür sorgen, dass sie auch erreicht werden. Den Erfolg erkennen Sie, wenn Sie wichtige Schlüsselkennzahlen für Ihren Bereich (Key und besprechen zu können. Ein wertvolles Instrument für die effektive Bereichsplanung für jede Führungskraft ist die Management Performance Map . Mehr dazu finden Sie hier >>

  • Alte Konzepte Wie veraltet sind Ihre Führungskonzepte?
    Fachartikel
    und den Jahreszielvereinbarungen operative Ziele ableiten, daraus die richtigen Aufgaben mit KPIs (Key Performance Indicators) ableiten, daraus die notwendigen Kompetenzen, Fähigkeiten (Wissensmanagement) ableiten, Projekt-Management und tägliche Führungsarbeit lenken. Diesen komplexen Prozess bekommt keine Führungskraft aus dem Bauch heraus erfolgreich in den Griff. Das betrifft insbesondere Führungskräfte nach dem geeigneten Weg. Wer Aufgaben vereinbart, verteilt Arbeit, ohne die Erwartungen an das Ergebnis klar zu beschreiben. Deshalb sollen Ergebnisse von Aufgaben und Prozessen mittlerweile mit Key Performance

  • Markenerfolg Corporate Responsibility und Leadership Branding
    Fachartikel
    als einen CSR-Beauftragen einzusetzen. Das Commitment der Top-Managements ist notwendig, reicht aber nicht aus. Die gesamte Organisation muss umdenken . Verhaltensmuster und Wertesets, die sich über lange Jahre ein langfristigeres Denken , das auch die Perspektive vieler Stakeholdergruppen außerhalb des Unternehmens wahrnimmt. So werden neue Key Performance Indikatoren eine Rolle spielen müssen. Der ökologische Wertekommission 2 Roland Berger (2009); Sozial verantwortliches Management und Nachhaltigkeit – Potenzial für Hersteller und Händler? 3 Forum nachhaltige Geldanlagen (2008); Statusbericht Nachhaltiger Anlagemarkt

  • « zurück
    1. 1
  • weiter »