Suche


Treffer 1 - 25 von 796
  • Premium
    Führungskompetenz entwickeln Führungskompetenz und ihre Bedeutung
    Management-Handbuch
    Führungskompetenzen aneignen und einen angemessenen und eigenen Führungsstil entwickeln. Das betrifft zwei Aspekte: Führung und Persönlichkeit Führung ist eine besondere Einstellung zur eigenen Person, zum Ich, zum Beruf und zur Rolle gegenüber allen anderen Personen im Unternehmen. Führung und Persönlichkeit sind eng miteinander verbunden. Oft wird das als Leadership bezeichnet. Sie umfasst den eigenen Lebenssinn, das Selbstbild, die Werte und Überzeugungen sowie die Kompetenzen, die eine Führungskraft mitbringt und die sie in ihrer Rolle als Führungskraft im Unternehmen zeigt. Führung und Handwerk Führung

  • Zielorientierte Führung Zielvereinbarungsgespräche sind das falsche Werkzeug
    Fachartikel
    Bei Zielorientierter Führung stehen heute Zielvereinbarungsgespräche nach wie vor im Mittelpunkt, obwohl der Nutzen dieses Klassikers des Management by Objectives schon lange angezweifelt wird. werden zu Umsetzungszwergen. Was bedeutet dann aber „Zielorientierte Führung“? Warum gelingt sie nicht mit Zielvereinbarungsgesprächen? Was kann sie ersetzen, das bei der Umsetzung der Ziele im Unternehmen wirklich wirksam ist? Darum soll es im Folgenden gehen. Merkmale zielorientierter Führung Der Gesamtprozess ist einfach, die Schwierigkeiten entstehen bei der Umsetzung: Ausgangspunkt ist immer ein mehr oder weniger

  • Mitarbeitermotivation Das Problem mit den Führungsstilen
    Fachartikel
    Themen wie: „Soft skills statt Fachwissen“ „Mitarbeiter mit Emotionen führen“ „Führung hat im Wesentlichen mit Kommunikation zu tun“ „Situatives Führungsverhalten“ „Leadership statt wenn aus Betroffenen Beteiligte werden. Damit ist Beteiligung an Entscheidungen über Arbeitsinhalte als Unterschied zwischen Führungsstilen gegenstandslos geworden. Führung nach Gutsherrenart funktioniert nicht mehr Die Führungskraft soll also mit Führungsstilen das Arbeitsklima mehr oder weniger beziehungsorientiert gestalten, je nach Reifegrad der Mitarbeiter. So werden alte Rollenvorstellungen von Führung zementiert.

  • Unterstützendes Führen Die Führungsstrategie von Morgen
    Fachartikel
    Führung ist ein dynamischer Prozess Wer im Sport erfolgreich sein will, muss eines tun: ergebnisorientiert trainieren, trainieren, trainieren. Was für den Sportler gilt, Den „einzig richtigen Führungsstil“ gibt es nicht. Denn Führung ist keine statische Handlung, sondern ein dynamischer Prozess . So gibt es Einflüsse, die nur teilweise wahrnehmbar sind und daher Führungsmuster. Führung erhält dadurch eine neue Dimension, wenn sie nicht mehr festlegt, einengt und kontrolliert (Kontrolle zerstört Vertrauen!), sondern initiiert, Handlungsräume aufzeigt und Visionen fördert.

  • Gute Führung Führung als Kunsthandwerk
    Fachartikel
    das ist doch optimal für die Führung von Mitarbeitern. Wir brauchen die Künstlerin als Führungskraft! Doch Cezanne schränkte seine hohe Meinung von der Künstlerin letztlich wieder ein: „Aber wenn sie dazwischen

  • Strategische Führung macht direkte Führung wirkungsvoll
    Fachartikel
    Durch Führung sollen Ziele, also zukünftige Ergebnisse , erreicht werden, zusammen mit motivierten, fähigen Mitarbeitern oder dem Team über die effektivsten Wege, also über Aufgaben der Führungskraft in konkreten Führungssituationen in den Mittelpunkt, die direkte Führung . Methodische Hilfe konzentriert sich deshalb auf Kommunikationsverhalten , ergänzt um die Forderung nach Teamentwicklung. Natürlich sind Kommunikation und Persönlichkeit für Führung wichtig. Reflexionsseminare zur eigenen Führungspersönlichkeit sind ebenso sinnvoll wie vertiefende Seminare zur Kommunikation.

  • Arbeit 4.0 Hierarchien wird es noch lange geben
    Fachartikel
    oder systemische Führung, Laissez-faire-Führung, digital Leadership und Empowerment. In den sechziger und siebziger Jahren galt das Delegationskonzept der Harzburger Schule als Erfolgswegweiser. Dann schwappten dominierte die „Great- Man-Theorie“ die Diskussion, auch bekannt als Eigenschaftentheorie. Das Phänomen Führung wurde und wird unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet: Dem der Machtbeziehung oder auch ökonomisch definiert. Man stößt auf einen wahrhaften Dschungel an Führungstheorien. Der renommierte Managementwissenschaftler Oswald Neuberger schreibt: „Will man sich auf dem Gebiet der Führung orientieren,

  • Laterale Führung So geht Führen ohne Macht
    Fachartikel
    eines gemeinsamen Denkrahmens die unterschiedlichen Interessen der Beteiligten soweit als möglich tragfähig zu verbinden. Diese Art von Führung muss sich, da die disziplinarische Weisungsbefugnis als Machtquelle Machtbasis stärkt. Laterale Führung ist durch bereichsübergreifende Kooperationen, Vernetzungen, flache Hierarchien sowie Team- und Projektarbeit gekennzeichnet. Laterales Führen heißt mehr als koordinieren. Während Koordination primär auf ein Aufeinanderabstimmen von Interessen, Aufgaben oder Tätigkeiten abzielt, beinhaltet Führung auch ein Einwirken auf andere Personen, damit sie in eine gewünschte Richtung handeln.

  • Führung Worin sich Manager und Führungskräfte unterscheiden
    Fachartikel
    und Führungskompetenz verlangt. Doch sind Führung und Management tatsächlich das gleiche, oder gibt es Unterschiede zwischen Managern und Führungskräften? Ein Blick auf die Aufgaben und Herausforderungen der heutigen Der Unterschied zwischen Management und Führung Eine einfache Herausforderung ist beispielsweise die Durchführung einer Bankinsolvenz. Die geordnete Abwicklung ist natürlich kompliziert und für die betroffenen von Management und Führung. Die Aufgaben des Managements umfassen das Durchführen und Überwachen von Abläufen, das Personalmanagement und die Sicherstellung des laufenden Betriebs. Zusätzlich legen Manager

  • Premium
    Ziele SMART formulieren Wie SMART formulierte Ziele wirken
    Management-Handbuch
    eines Arbeitsprozesses das Ergebnis gut kontrollieren zu können. Die Wertschöpfung entsteht zu Beginn des Führungs- und Zielfindungsprozesses: Nur wer ein Problem komplett begriffen hat und über genügend Zielorientierte Führung ist der Schlüssel für erfolgreiche Veränderungsprozesse Was sichert den Veränderungs- und Handlungserfolg eines Unternehmens und eines Teams? Die Antwort lautet: Gemeinsam zu beschreiben. Zielorientierte Führung und variable Entgeltbestandteile Wenn variable Entgeltbestandteile an die Zielerreichung geknüpft werden, dann ist die SMART-Formulierung unbedingte Voraussetzung.

  • Selbstreflexion Gute Führungskräfte erkennen zuerst sich selbst
    Fachartikel
    Mannheim in einer Studie nachgegangen. Das Ergebnis der Befragung von 125 Insolvenzverwaltern: 57 Prozent waren der Ansicht, eine autoritäre beziehungsweise rigide Führung sei der Grund für Insolvenzen. jemals ins Zentrum ihrer Überlegungen rücken. Führung orientiert sich zu sehr an der Erfüllung von Aufgaben Dabei gilt autoritäre Führung in Fachkreisen als eher ineffizient, wie schon der ehemalige die es, die die Strategien der Führungskräfte umsetzen. „Ich muss die Menschen mitreißen, dann bekomme ich ihre Motivation, ihr Know-how und ihre Kreativität zurück“, so Pinnow im Interview. Führung

  • Budgetplanung Macht Beyond Budgeting Unternehmen flexibler?
    Fachartikel
    in ihrer Verzahnung und im Kontext mit Unternehmenskultur und Strategie ergeben sie eine echte Alternative. Checkliste: Prinzipien des Beyond Budgeting Organisation und Führung radikal dezentralisieren: Flexible, sich anpassende Führung Bürokratische Regeln werden im Beyond Budgeting ersetzt durch intelligentere und flexiblere Werte und Grenzen. Diese führen zu einem Leistungsklima, dass eine schnelle und Ressourcen teilen. Unterstützung der verteilten Führung Operative Manager werden beispielweise mit Coaching unterstützt, eigenständig zu führen. Ihnen stehen alle Ressourcen offen,

  • Ethische Unternehmensführung senkt Kosten und verbessert Bilanz
    Fachartikel
    Führung senkt die Kosten und ist bilanzwirksam Dauerhaft erfolgreiche Unternehmen unterscheiden sich von weniger erfolgreichen eigentlich nur durch einen einzigen Umstand: Sie schaffen es, miteinander zu verstehen, jedoch gleichzeitig am Rande der Pleite zu stehen. Ethisch motivierte Führung ist kostensenkend. Eine Untersuchung des US-amerikanischen Meinungsforschungsinstituts Gallup hatte schon 2005 festgestellt, dass 73 Prozent der Mitarbeiter bei ethischer Führung einen optimalen Arbeitseinsatz zeigen, bei unethischer, rein funktionaler Führung, waren es nur 10 Prozent. Spaß an der Arbeit

  • Führung lernt Achtsamkeit im Simulator oder in Workshops
    Fachartikel
    ein mechanistisches, quasi ingenieurtechnisches Verständnis von Führung. Wir können es überall beobachten: Wenn unsichere Umweltbedingungen herrschen, das Risiko steigt und Erwartungen an die „richtige“ Führung lauter der verfahrenstechnischen Störung so entwickelt, dass die Teilnehmer diese als realistisch und fachlich denkbar einstufen. Und einem Trainer mit dem Schwerpunkt Führung und Gruppendynamik, der die Ebene des Problemlösens, „Führung in komplexen Situationen“ nicht regelmäßig durchführen. Was sie aber von hochzuverlässigen Organisationen lernen können ist die grundlegende Haltung, die in solchen Organisationen vorherrscht:

  • Führungsstil Der Anspruch an zeitgemäße Führung
    Fachartikel
    werden anspruchsvoller. Vor allem was ihre Führung angeht. In der Beschreibung von Führungskompetenzen sind viele Unternehmen mittlerweile noch detaillierter, als in der Formulierung von Fach- und Methodenkompetenzen. dann auch der Mensch im Mittelpunkt eingerahmt von Wirtschaftlichkeit, Internationalität und anderen Erfolgsparametern. Die professionelle Führung dieser Menschen wird dementsprechend stärker in den Fokus gerückt. der erste Schritt in eine Flexibilisierung der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Die Persönlichkeit des Mitarbeiters wird allerdings kaum berücksichtigt. Führung durch Emotionale

  • Führung Neues Denken im Management
    Fachartikel
    Gastbeitrag von Sven von Staden, von Staden & Partner, Düsseldorf, und Dr. Jan Hendrik Taubert, Dr. Taubert Institut, Berlin * Es ist die außergewöhnlich menschliche Führungs der Mitarbeiter“ attestiert der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) dem dm-Konzernchef und verleiht ihm dafür den begehrten Management Award – für „menschliche Führung“. Führung Wertschätzung, Offenheit, Echtheit, Spaß und Humor. Sie stehen bei den beiden Vorreitern einer „Führung in einem neuen Bewusstsein“ im Mittelpunkt. Und zwar nicht nur auf dem Papier,

  • Mitarbeiterführung So gelingt die Führung virtueller Teams
    Fachartikel
    Oft reichen schon einige freie Mitarbeiter oder ständig wechselnde Projektteams vor Ort und die Führung auf Distanz, also die virtuelle Führung, und ihre nicht zu unterschätzenden Herausforderungen werden sichtbar. Wenn es bei virtueller Führung zu Problemen kommt, liegt das nicht selten an einer mangelnden Vorbereitung und Professionalität im Umgang mit virtuellen Teams. Warum virtuelle Teams oft scheitern das Arbeiten einstellen oder das Team verlassen. Fehlende oder falsche Führung Virtuelle Teams führen sich nicht von selbst. Sie benötigen einen strukturierten, aber wenig kontrolllastigen Führungsstil.

  • Führung in digitalen Zeiten - 1. Leadership Forum vom 2. - 4. April 2017 in der Metropolregion Nürnberg
    Berater-Beitrag
    Das wirft Fragen auf: Wie geht Führung, wenn die Geführten nicht vor Ort sind? Wie interagieren, wenn Informationen schneller sind als die Bewertungen von Ereignissen? Wie entsteht Teamspirit, wenn das Team aus zehn Home Offices besteht? Marcus König, Initiator des ersten Leadership Forums vom 2. bis 4. April 2017 in der Metropolregion Nürnberg ist davon überzeugt: „Digitale Transformation der Führung gewachsen zu sein. „In lockerer Atmosphäre soll zwischen Teilnehmern und Experten ein Austausch an Impulsen ermöglicht werden, von dem branchenübergreifend und wettbewerbsfrei

  • Führen aus der Ferne Risiken und Möglichkeiten virtueller Führung
    Fachartikel
    Ebenen sollen sie das Geschehen im Griff haben. Ihre Einsatzkräfte allerdings bekommen viele von ihnen nur selten zu Gesicht. Nur gelegentlich hören sie voneinander. Für ernsthafte Führung bleibt selten zwischen zwischen einer permanenten körperlichen Präsenz in einer Filiale und einem kurzen Besuch alle paar Wochen. Bereits ein 30-minütiges, tägliches Telefon oder ein Skype-Meeting ist mehr als nur „gefühlte Führung“. Auch Skeptiker über die Runden zu kommen. Diese Taktik wird den Mitarbeitern bald bewusst, und dieses Wissen wird die mühsam aufgebaute Führung sabotieren. Führen aus der Ferne kann so zu Disziplin und Beharrlichkeit

  • Macht und Führung Dilemma oder fruchtbare Symbiose?
    Fachartikel
    Einfluss aus exzellentem Wissen plus der Umgang mit diesem Einfluss ist gleich Macht. Macht und Führung sind eine natürliche Verbindung Die Kombination von Macht und Führung gilt oft als „Igitt-Thema“. sind wohl die anderen, die eine natürliche Verbindung von Macht und Führung sehen, deutlich leiser. Sie verzichten darauf, sich als machtvoll zu outen. Grundsätzlich lässt sich die verwunderte Entrüstung nachempfinden. Das spontane, ungefilterte Empfinden auf die Verbindung von Macht und Führung ist in der Mehrzahl der Fälle negativ besetzt. Denn: Müssen die Menschen, in diesem Fall die Mitarbeiterinnen

  • Führung Was soziale Kompetenz zukünftig meint
    Fachartikel
    die soziale Performance. Soziale Performance bedeutet ... … die innere Einstellung eines Menschen zu anderen Menschen. Die Art, wie Konflikte gelöst werden, die Fähigkeit, Führung auch ethisch auszufüllen vertiefen und verstärken. Doch wo soziale Performance gar nicht vorhanden ist, kann sie auch nicht künstlich erzeugt werden. Daran werden auch Industrie 4.0 oder Führung 4.0 nichts ändern!

  • Führungsverhalten 6 Beispiele für Empathie in der Führung
    Fachartikel
    Führungskräfte müssen das Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in bestimmten Situationen nachvollziehen können und angemessen darauf reagieren. Für das Führen von Menschen ist es daher wich

  • Führung Was Chefs 4.0 auszeichnet
    Fachartikel
    Partizipation und demokratische Führung klingen verlockend, da sie Führungskräfte im Alltag vom Detailbalast befreien und Mitarbeiter stark einbinden. Doch es bedeutet auch Verantwortung zu tragen.

  • Coaching Wie coachende Führung gelingen kann
    Fachartikel
    wie Sie mit einem bestimmten Kunden mehr Geschäft machen können. Führung, die so nicht mehr funktioniert Schauen wir uns dafür zunächst zwei Arten von Führung an, die so nicht mehr funktionieren: Ihr Vorgesetzter erklärt gefragt und eben nicht sofort der Reflex nach Führung top down. Die Versuchung ist groß, aber echte coachende Führungskräfte haben schon in der Kinderstube gelernt, vernünftig mit Menschen umzugehen und Persönlichkeitsstrukturen ihrer Mitarbeiter einbezieht. Coachende Führung gelingt dann, wenn Mitarbeiter das Gefühl haben, es selbst geschafft zu haben – und am Ende sogar stolz auf ihre Leistung sind.

  • Non-Profit-Organisationen Worauf es bei Führung in NPOs ankommt
    Fachartikel
    Wie sollten Führungskräfte bezüglich der Werte einer NPO führen? Werte sind in NPOs meist ein zentraler Bestandteil der Organisationskultur. Sie geben Sinn und halten die Organisation zusammen. Glei