Suche


Treffer 1 - 25 von 265
  • Mitarbeitermotivation Das Problem mit den Führungsstilen
    Fachartikel
    Eine Befragung der Unternehmensberatung Hay Group unter 95.000 Führungskräften aus über 2.200 Unternehmen weltweit zum Thema „Führungsstil und Motivation“ kommt zu ähnlichen Ergebnissen als Lösung? Das eigentlich Schockierende an den Motivationsstudien sind die Vorschläge zur Motivationssteigerung: Manager sollen nicht nur auf den direktiven Führungsstil setzen. Weil dieser Führungsstil nämlich gerade bei jüngeren Mitarbeitern jegliche Motivation „killt“, so die Studienautoren, empfehlen sie unterschiedliche Führungsstile. Am besten geeignet sei demnach eine Ergänzung um visionäre,

  • Situativer Führungsstil Führen nach dem Leistungsvermögen der Mitarbeiter
    Fachartikel
    Den idealen Führungsstil gibt es nicht, lautet eine zentrale Botschaft des US-amerikanischen Verhaltensforschers und Unternehmers Paul Hersey. Hersey gilt als Erfinder des situativen Führens. Danach müssen Vorgesetzte auch ein unterschiedliches Führungsverhalten zeigen. Vier Führungsstile für Führungskräfte Beim Führungsverhalten lassen sich zwei Grundkategorien unterscheiden: Grundkategorien lassen sich, abhängig von deren Ausprägung und Kombination, vier Führungsstile ableiten: Anweisen Dieser Führungsstil zeichnet sich durch ein stark dirigierendes und wenig unterstützendes

  • Führungsstil Warum Manager mehr Fragen stellen sollten
    Fachartikel
    Meine Kinder haben heute Zeugnisse erhalten. Neben Noten gibt es Beurteilungen zum Lern- und Sozialverhalten. Da geht es um planvolles, effektives und zielgerichtetes Arbeiten, um Selbstständigkeit un

  • Führungsstil Warum sinnstiftendes Führen Sinn macht
    Fachartikel
    Das Wort „Sinn“ hat seine Wurzeln im althochdeutschen Wort „sinan“, das so viel wie streben oder trachten bedeutet. Doch wonach streben Menschen? Studien belegen: Fast alle Menschen wollen Teil einer

  • Führungsstil Vier Irrtümer übers Chefsein
    Fachartikel
    „Ich schaffe das allein“ Gehören Sie vielleicht zu den Machern, die am liebsten überall die Fäden ziehen und selten das Vertrauen haben, dass es auch ohne sie geht? Fühlen Sie sich oft überlastet, w

  • Führungsstil Sich als junge Führungskraft richtig verhalten
    Fachartikel
    In den wenigsten Fällen scheitern junge Führungskräfte an fachlichen Unzulänglichkeiten. Die Gründe dafür liegen meist im zwischenmenschlichen Bereich. Anhand folgender fünf Beispiel-Situationen lerne

  • Führungsstil Narzissten in der Chefetage
    Fachartikel
    Die meisten Probleme in Wirtschaft und Gesellschaft scheinen von Menschen zu kommen, die zu „umtriebig" sind, schrieb der britische Autor Arthur Evelyn Waugh. Ihr gehetztes Handeln beruht häufig auf S

  • Führungsstil Mitarbeiter als Moderator und Möglichmacher führen
    Fachartikel
    ehrlich und vertrauensvoll ab. Während beim alten Führungsstil Projekte ständig stocken, weil auf Entscheidungen von der oberen Unternehmensebene gewartet werden muss, ist das Vorgehen hier eher durch Schnelligkeit und Agilität gekennzeichnet. Bei alten Führungsstilen geht es vor allem um das marionettenhafte Abarbeiten von Vorgaben nach Standards, Normen und Plänen, gepaart mit einer aufwändigen Absicherungsdokumentation für die obere Unternehmensebene. Kennzeichnend für den neuen Führungsstil ist, dass sich das Team flexibel auf die immer neuen Überraschungen des Marktes und die volatilen Wünsche der Kunden

  • Führungsstil Offenheit in der Führung zahlt sich aus
    Fachartikel
    Je höher jemand auf der Karriereleiter steigt, umso taktischer verhält er sich. Da wird aus taktischen Gründen geschwiegen oder auf Kosten der Unternehmensstrategie zu viel erzählt. Es wird genau abge

  • Führungsstil Was Mitarbeiter in den verschiedenen Ländern an ihren Chefs lieben
    Fachartikel
    und Frankreich ist ein eher autoritärer Führungsstil von Vorteil. Denn hier erwarten Mitarbeiter von ihrem Vorgesetzten genau gesagt zu bekommen, was sie zu tun haben. In Entscheidungsprozessen vom angelernten Arbeiter bis zum hoch qualifizierten Manager - in 25 Ländern zu ihrer Arbeitszufriedenheit, beruflichen Einstellung und zum bevorzugten Führungsstil befragt. Einzelne Länderporträts zu Arbeitszufriedenheit und Führungsstil weltweit sowie weitere Informationen finden Sie auf www.mitarbeiterbefragungen.de [po; Quelle: pressetext.de; Bild: Fotolia.com]

  • Mitarbeiter bewegen Der richtige Führungsstil zur rechten Zeit
    Fachartikel
    sondern weil ihnen gleichzeitig oft auch mehr Leistung abgefordert wird - denken Sie an eine Fusion, an einen Umzug oder an Umstrukturierungen. Bester Führungsstil: Führen mit Vision. Das bedeutet, Sie müssen einer die Richtung vorgibt - die Zeit für lange Diskussionen haben Sie ohnehin nicht, da Sie rasche Entscheidungen treffen müssen. Bester Führungsstil: Direktiver Stil. Das heißt, Sie müssen auch noch sehr stressig ist, müssen Sie die Mitarbeiter besonders motivieren. Bester Führungsstil: Weiches, gefühlsbetontes Führen. Sie haben dabei für die Gefühle Ihrer Mitarbeiter ein offenes Ohr und nehmen

  • Führungsstil Der Anspruch an zeitgemäße Führung
    Fachartikel
    Leadership als aktuelles Modewort drückt diesen Anspruch aus. Nur in der Führungstheorie ist der Mensch immer noch mehr oder minder eine situationale Variable. Der situative Führungsstil – ein überholtes Modell? In vielen Firmen hat sich der situative Führungsstil durchgesetzt. Als Antwort auf die Debatte, welcher Führungsstil nun der beste sei – der autoritäre oder der partnerschaftliche oder etwa gar Führungsstil, dann wissen wir genug um ein präferenzorientiertes Führungsverhalten fordern und fördern zu können. Präferenzorientierte Führung – ein Konzept für die Zukunft Der Weg zum Erfolg führt

  • Rückmeldung Den eigenen Führungsstil erleben
    Fachartikel
    Gastbeitrag von Elisabeth Stasch, Pliezhausen * Ein Generationenwechsel in einer namhaften Spedition war der Anlass: Hatte bisher der ausgeschiedene Seniorchef alle Fäden in der Hand, sollen nun die

  • Coaching Wie coachende Führung gelingen kann
    Fachartikel
    zu können. Mitarbeiter deuten dieses Nettigkeiten oft als fiese Strategie. Coaching als Führungsstil hat viele Tücken Aufgrund dieser Erfahrungen wurde das Konzept „Führungskraft als Coach“ erfunden. Ein coachender Führungsstil setzt gegenseitiges Vertrauen voraus. Eine entsprechende Haltung und Einstellung bei der Führungskraft. Besonders dann, wenn der Druck sehr stark von oben kommt, sind Coachingskills

  • Premium
    Führungskompetenz entwickeln Führungskompetenz und ihre Bedeutung
    Management-Handbuch
    Führungskompetenzen aneignen und einen angemessenen und eigenen Führungsstil entwickeln. Das betrifft zwei Aspekte: Führung und Persönlichkeit Führung ist eine besondere Einstellung zur eigenen Person, zum Ich, notwendigen Führungskompetenzen lernen und ihren eigenen Führungsstil entwickeln, der zu ihr passt und mit dem sie sich wohl fühlt. Diese individuelle Führungskompetenz und Führungsstil bedeuten Führungsstile und Führungsverhalten Es gibt eine Fülle von Studien, Modellen und Hypothesen über Führung. Und unzählige Beispiele von Personen, die für gute oder schlechte Führung stehen; Sie kennen

  • Bossing und Staffing Mobbing zwischen Chef und Mitarbeitern
    Fachartikel
    können oder die Arbeit wenig abwechslungsreich ist, besteht die Gefahr von Langeweile. Das verführt dazu, den Frust an anderen auszulassen. Autoritärer Führungsstil Wenn nur von oben diktiert

  • Premium
    Umgang mit Low Performern Maßnahmen zur Leistungssteigerung der Mitarbeiter
    Management-Handbuch
    Es gibt keine unmotivierten Menschen, vielmehr verfügt jeder Mensch über andere Motivausprägungen. Diese Faktoren können Ihre Mitarbeiter motivieren: Bezahlung, Anerkennung, Führungsstil ein und baut ihre Selbstverpflichtung aus. Fazit: Führungsstil an Selbstständigkeitsgrad anpassen Aus beiden Grundkategorien des Führungsverhaltens lassen sich, abhängig von der Ausprägung und Kombination des Selbstständigkeitsgrads der Mitarbeiter, vier Führungsstile ableiten: Selbstständigkeitsgrad R1 Mitarbeiter ist noch nicht fähig und nicht bereit (unsicher/will nicht). Führungsstil Anweisen: Die Führungskraft

  • Change Management Komplexität reduzieren, Handlungsfähigkeit sichern
    Fachartikel
    zwischen Managern und Mitarbeitern (Wissensarbeitern). Auch im universitären Umfeld haben partizipativ-partnerschaftliche Führungsstile langfristig mehr Erfolg als auf Konkurrenz abstellende Organisationsformen, Führungsstil: Unternehmer im Unternehmen fördern Führungskräfte können Voraussetzungen und Rahmenbedingungen schaffen, um die Mitarbeiter für ihre neuen Aufgaben zu motivieren. Neues zu probieren im Management aufzeigt: Der Führungsstil "Teammanagement" gilt Blake und Mouton dabei als optimal, mittlere und hohe Ausprägungen sowohl der Aufgaben- als auch der Mitarbeiterorientierung als erstrebenswert.

  • Rose Plastic Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital
    Fachartikel
    Voraussetzungen. Mittlerweile wurde das Unternehmen für seine Strukturen und Führungsmethoden mehrfach ausgezeichnet. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Mit dem Generationenwechsel ändert sich der Führungsstil Entscheidend war der Generationenwechsel, als Gründer Ernst Rösler die Führung des Unternehmens seinem Sohn übertrug. Senior Ernst Rösler, bekannt für seinen dominanten Führungsstil, war die Person, bei der alle Fäden zusammenliefen. Doch bei einem weltweit expandierenden Unternehmen musste Junior Peter Rösler nach kurzer Zeit feststellen, dass die Fortsetzung dieses Führungsstils, in eine Sackgasse führte.

  • Psychoterror Mobbing ist ein verbreitetes Phänomen in Unternehmen
    Fachartikel
    immer einen nicht zu unterschätzenden Stressfaktor dar, der Aggressionen wecken kann. 3. Schlechter Führungsstil Ein gravierender Mobbing-Faktor. Viele Experten betrachten den Psychoterror in erster

  • Führungskompetenz Mitarbeiter limbisch motivieren
    Fachartikel
    Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Hektik, Stress und Aufregung in der Vertriebsabteilung eines mittelständischen Unternehmens der Konsumgüterindustrie. Demnächst startet eine Akquisitionsoffensi

  • Der Blinde Fleck Wie Führungskräfte die Selbst- und Fremdeinschätzung ermitteln
    Fachartikel
    Beim sogenannten blinden Fleck geht es um Persönlichkeitsanteile, die sich der ei­genen Wahr­ne­hmung entziehen, im Umfeld aber durchaus bekannt sind. Ein Beispiel:­ Mitarbeiter können die schwieriger

  • Karriere Tipps für die ersten 100 Tage als Führungskraft
    Fachartikel
    ich an dieser Position spannend und herausfordernd? Was erwarte ich von den Mitarbeitern? Was kennzeichnet meinen Führungsstil? Was können die Mitarbeiter von mir erwarten? Was verstehe

  • Aufgabendelegation Was Sie beachten sollten, bevor Sie eine Aufgabe delegieren
    Fachartikel
    Erfolgreiches Delegieren erfordert einen klaren Delegationsauftrag. Um diesen herauszuarbeiten, sollten Sie als Führungskraft die folgenden fünf Fragen beantworten: Welche Aufgabe wollen Sie delegi

  • Führung Tipps fürs Führen selbstbewusster Mitarbeiter
    Fachartikel
    Ziele besprechen Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern immer wieder über die übergeordneten Ziele, die es bei der Arbeit Ihres Bereichs zu erreichen gilt. Denn nur dann können sie einschätzen, wie s