Suche


Treffer 1 - 25 von 1045
  • Premium
    Marketing-Controlling Marketing-Controlling im Marketingprozess integrieren
    Management-Handbuch
    etwas bringt und welche nicht. Doch Sie sollten sich nicht nur auf Ihre Erfahrungen verlassen, um die Wirkung von Marketingaktionen zu beurteilen. Sie sollten im Marketing genauer hinschauen: Prüfen und messen Sie, ob eine einzelne Marketingaktion einen wirklichen Beitrag dazu leistet, dass die Marketing- und Unternehmensziele erreicht werden. Richten Sie Ihren Blick auch auf die Zukunft: Finden Sie heraus, wie sich das Unternehmen und das Marketing insgesamt entwickeln und was sich im Umfeld, in der Branche, unter den Wettbewerbern und in der Marketing-Forschung tut. Um Ihre Marketingbudgets zielgerichtet einzusetzen, sollten

  • Marketing-Controlling Mit Kennzahlen den Marketingerfolg messen
    Fachartikel
    mit einer zeitlichen Verzögerung ein und der Beitrag der einzelnen Marketingaktion am Erfolg ist nicht offensichtlich. Das Marketing-Controlling stellt sich der schwierigen Aufgabe und versucht den Erfolg messbar zu machen. Aufgaben des Marketing-Controllings Beim Marketing-Controlling geht es nicht einfach darum, Kosten zu sparen. Ziel des Marketing-Controllings ist es, die Wirkungen der Marketingaktionen zu verbessern. Wer Werbung treibt, will seine Marke stärken, die Bekanntheit fördern, den Absatz ankurbeln oder die Kunden binden. Am Ende soll das Marketing dazu beitragen, dass der Umsatz oder der Ertrag

  • Premium
    Marketing-Controlling Marketing Scorecard aus Balanced Scorecard und Marketing-Kennzahlen ableiten
    Management-Handbuch
    und technisch umgesetzt werden müssen. Besser ist, wenn ein Kennzahlensystem als Grundgerüst zur Verfügung steht. Darauf kann das operative Marketing-Controlling mit seinen aktionsspezifischen Kennzahlen aufbauen. In einem solchen System lassen sich unterscheiden: aktionsübergreifende, strategische Marketing-Kennzahlen und aktionsspezifische, operative Marketing-Kennzahlen. Marketing Scorecard für das Marketing-Controlling Die folgende Abbildung 2 einer Marketing Scorecard zeigt ein Modell, wie Indikatoren und Kennzahlen im Rahmen des Marketing-Controllings auf strategischer Ebene

  • Premium
    Marketing für Berater, Trainer und Coaches Werbe- und PR-Instrumente für Consultants
    Management-Handbuch
    Als Berater, Trainer oder Coach haben Sie wahrscheinlich ein recht gutes Gefühl, welche Marketing-Instrumente zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen könnten. Wenn Sie gerne Reden halten, setzen Buch. Auf diese Weise entsteht ein individuell und intuitiv zusammengestellter Marketing-Mix. Marktingmaßnahmen fruchten oft erst nach Jahren Ihr intuitiv zusammengestellter Marketing übersehen sie, dass oft mehrere Jahre vergehen, bis im Marketing ein Instrument greift und Erfolge sichtbar werden. Eckpfeiler eines systematischen Marketing-Konzepts Um vom „Zufallsmarketing“

  • Online-Marketing für KMU
    Fachartikel
    Online-Marketing bietet viele Möglichkeiten, um im Internet erfolgreich zu sein. Doch bevor sich KMU mit den einzelnen Maßnahmen des Online-Marketings beschäftigen, sollten sich die Entscheider wie im klassischen Marketing zunächst zwei zentrale Fragen stellen: Was will das Unternehmen im Internet erreichen? Wen will das Unternehmen im Internet ansprechen? Auch im Internet Region und Branchenportale auf eine spezielle Branche. Mit der richtigen Suchmaschine können Interessenten gezielt angesprochen und als Kunden gewonnen werden. Display-Marketing: Bekanntheit steigern

  • Empfehlung Renaissance der Mundpropaganda
    Fachartikel
    Guerilla-Marketing Buzz-Marketing Viral-Marketing So funktioniert Guerilla-Marketing Hinter diesem martialisch klingenden Begriff steckt ein offensives Marketing der Überraschungen. Guerilla-Marketing setzt auf brain statt Budget, auf große Ideen für kleine Portemonnaies. Ursprünglich wurde Guerilla-Marketing als Waffe für Firmen mit knappen Werbegeldern im Kampf aus dem Hinterhalt Medienresonanz zu erreichen. Abmahnungen werden dabei nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern sind geradezu erwünscht. Eine Gefahr im Guerilla-Marketing ist die mangelnde Kontrollierbarkeit .

  • Premium
    Multi-Channel-Marketing Ziele für das Multi-Channel-Marketing definieren
    Management-Handbuch
    Vor der Planung und Umsetzung eines Multi-Channel-Marketings müssen die Ziele klar sein: Was soll mit einer komplexen Vertriebsstruktur erreicht werden? Gerade dann, wenn der bisherige Vertrieb auf mehrere Kanäle ausgedehnt werden soll, muss besonders darauf geachtet werden, dass teilweise widersprüchliche Ziele aufeinander abgestimmt werden. Gründe für das Multi-Channel-Marketing Bevor die Ziele für das Multi-Channel-Marketing festgelegt werden, muss die Ausgangssituation geklärt werden. Was sind die Anlässe oder Gründe, warum Multi-Channel-Marketing für das Unternehmen wichtig oder sogar notwendig sein kann. Gründe

  • Premium
    Geschäftsmodelle als Business Model Canvas Informationskanäle und Leistungskanäle aufbauen: Channels
    Management-Handbuch
    Sie Ihre Marketing- und Vertriebskanäle. Im ersten Schritt geht es darum, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. Dann führen Sie Ihre Kunden durch den Verkaufsprozess und betreuen diese auch nach dem Kauf. oder die Dienstleistung vermittelt wird. Dazu errichten Sie einen Vertriebskanal. Marketing- und Vertriebskanäle gestalten Wenn Sie Marketing- und Vertriebskanäle aufbauen, müssen Sie nach Business Model Canvas wohin und an wen er sich wenden kann, wenn Probleme auftauchen. Marketing- und Vertriebskanäle in der Praxis Es gibt viele technische und organisatorische Möglichkeiten, um Informationen

  • Premium
    Marketing-Controlling Wie Sie Ihr Marketingbudget effektiv einsetzen
    Management-Handbuch
    Das Marketing kämpft immer an zwei Fronten. Zum einen ist es Aufgabe des Marketings, die Beziehung zu potenziellen und bestehenden Kunden aufzubauen und zu pflegen. Zum anderen muss das Marketing ihrer Geschäftsleitung deshalb immer wieder beweisen, dass ihre Maßnahmen für das Unternehmen hilfreich sind. Deshalb müssen die Verantwortlichen Marketing-Controlling betreiben. Marketingmanager darauf muss das Marketing-Controlling geben. Marketingaktivitäten auf Unternehmensziele ausrichten Mit dem Marketing verfolgen Unternehmen besondere Marketingziele, die mit den Unternehmenszielen

  • Marketing-Kommunikation Public Relations für Innovation und Technologie
    Fachartikel
    Aber alle Technologieunternehmen, die sich von ihren Wettbewerbern vor allem durch besondere Innovationen abheben, können mit richtiger Public Relations und Kommunikation punkten. Nur wird die Wirkung dieses Marketing-Instruments häufig unterschätzt und die Kommunikation mit der Außenwelt sehr sparsam und eingleisig betrieben. Marketing von Innovationen muss den Dialog organisieren Wer seine besonderen Kompetenzen als Innovationsführer im Wettbewerb ausspielen will, muss das Marketing als Drehscheibe zwischen Unternehmen und Außenwelt verstehen. Das sagen die Kommunikationsexperten Ansgar Zerfaß und Nadin Ernst von der Universität

  • Strategie Wichtige Schritte zum Vertriebserfolg in harten Zeiten
    Fachartikel
    noch bieten können Rufen Sie die Mitarbeiter im Vertrieb und Marketing zu einem Ideenwettbewerb auf. Wie und mit welchem Aufwand kann den Kunden beigestanden werden? Testen Sie die Ideen! Gerade bei den Kunden ein. Lassen Sie Ihren Vertrieb und Marketing für Ihre Kunden arbeiten. So haben beispielsweise gemeinsame Besuche Ihrer Verkäufer mit dem Verkäufer Ihres Kunden nach unseren Erfahrungen viele Nutzen des Marketingbudgets muss es deshalb sein: Erhöhung der externen Dienstleistungsqualität bei gleichzeitig sinkenden Kosten. 4. Effizienz und Produktivität im Vertrieb und Marketing steigern Dem Personalabbau

  • Marketing-Trend Wiederentdeckung des Kunden
    Fachartikel
    Im Marketing soll wieder mehr Geld ausgegeben werden. Die Marketingmanager blicken optimistisch in die Zukunft. Fast die Hälfte der Unternehmen will die Ausgaben für Werbung und Verkaufsförderung Marketing-Trends und Modewellen zu wissen, wo und wie das Geld am meisten bringt. Wieder mehr in den Fokus rückt: der Kunde. Der geriet in den letzten Jahren etwas ins Hintertreffen. Denn allzu sehr musste das Marketing sich selbst rechtfertigen, Controlling betreiben und einen positiven Return on Investment beweisen. Zudem war es bei der schieren Masse an Werbung besonders schwer, sich von anderen überhaupt

  • Verbindung Mit Loyalty-Marketing die Krise meistern
    Fachartikel
    und dann den veränderten Rahmenbedingungen flexibel angepasst haben. Im Allgemeinen steht in einer wirtschaftlich kritischen Situation sehr bald auch die Höhe des Marketing- und Werbebudgets auf dem Prüfstand. Doch davor recht noch weiter wegbrechen! Eine strategische Neuausrichtung des Marketings auf die bestehenden Kunden ist da die bessere Lösung. Denn Fakt ist, dass die Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden festgestellt, dass es bis zu sieben Mal billiger ist, einen Kunden zu halten, als einen neuen zu gewinnen! In der Konsequenz bedeutet dies, dass es durchaus möglich ist, die Marketing- und Werbeausgaben

  • Premium
    Conjoint-Analyse durchführen Interpretation und Anwendung der Ergebnisse der Conjoint-Analyse
    Management-Handbuch
    für den Gesamtnutzen des Probanden ist. Sie zeigt nur an, wie stark eine Veränderung der Ausprägung auf den Gesamtnutzen einwirkt. Für das Marketing lassen sich dennoch einige Parameter angeben, aber im Vergleich zu anderen Teilgruppen sehr unterschiedlich sind. Für das Marketing bietet das die Möglichkeit zur weiteren Marktsegmentierung – insbesondere dann, wenn die Teilgruppen sehr ähnlich bezüglich für Marketingmaßnahmen genutzt werden. Interpretation und Erkenntnisse für das Marketing Ist die Zielgruppe homogen, dann kann sie vom Marketing weitgehend einheitlich bearbeitet werden. Für das Beispiel

  • Premium
    Profit-Center Koordination und Steuerung der Profit-Center
    Management-Handbuch
    und für die Bedeutung innerhalb des Gesamtunternehmens. Marketing betreiben Das Marketingkonzept und der Marketingplan sollten – in Anlehnung an das Modell der vier Marketing-Ps – folgende Aspekte beinhalten: Kunden kann ein Profit-Center-Mitarbeiter „Werbung in eigener Sache“ machen. Hintergrund dieser Marketing-Aktivitäten von Profit-Centern – auch wenn diese nur interne Kunden beliefern – ist: Aus Sicht eingesetzt werden. Welche wären für eine Profit-Center Organisation aus Ihrer Sicht notwendig oder sinnvoll? Marketing-Strategie und Marketingplan erarbeiten Entwickeln Sie für Ihre Profit-Center,

  • Premium
    Multi-Channel-Marketing Vertrieb mit Multi-Channel-Marketing umsetzen
    Management-Handbuch
    Bei der Umsetzung des Multi-Channel-Marketings müssen vielfältige Aufgaben erfüllt werden, die je nach gewählter Multi-Channel-Strategie ausgestaltet und aufeinander abgestimmt sein sollten. Fünf Informationsmanagement Gerade weil die Komplexität im Multi-Channel-Marketing sehr hoch ist, benötigen die Unternehmen zahlreiche Informationen, um die notwendigen Entscheidungen treffen zu können. Dafür müssen der Verkäufer schon, wonach der Kunde sucht und was seine Präferenzen sind. Vertriebswege im Multi-Channel-Marketing gestalten Entwickeln Sie für Ihr Unternehmen die Struktur des Multi-Channel-Marketings

  • Premium
    Multi-Channel-Marketing Beispiele für Multi-Channel-Marketing und Multi-Channel-Management
    Management-Handbuch
    darauf gibt das Multi-Channel-Marketing, auch Mehrkanalvertrieb, Multikanalstrategie oder Multi-Channel-Management genannt. Übersicht über mögliche Vertriebswege In einem Mehrkanalsystem und bauen damit ihre Macht im Vertriebsnetzwerk aus. Für einige Branchen, Produkte und Unternehmen ist es zwingend notwendig, hier überall dabei zu sein; sie sprechen dann vom Omni-Channel-Marketing. Andere müssen selektiv vorgehen und ein gezieltes Multi-Channel-Management betreiben. Beispiele für Multi-Channel-Marketing Bekleidungs- oder Sportartikelindustrie In der Bekleidungs-

  • Marketing So entwickeln Sie eine Marketingstrategie
    Fachartikel
    im Servicebereich mit uns abgeschlossen haben.“ Realistisches Ziel formulieren Zu einem realistischen Ziel gelangen Verantwortliche fürs Marketing, wenn sie folgende Fragen beantworten können: stehen uns zur Verfügung? Zusammenhang von Marketing-Budget und Marketing-Ziel Das verfügbare Marketing-Budget wirkt sich unmittelbar auf die Marketing-Maßnahmen – und damit auf das erreichbare Ziel – aus. So lassen sich etwa mit einem Marketing- beziehungsweise Werbe-Budget von 1.000 Euro keine überregionalen Anzeigen oder Radio- und Fernsehspots realisieren. Diese Beschränkung wirkt

  • Premium
    Innendienst Wie der Innendienst mit Marketing und Key Account Management zusammenarbeitet
    Management-Handbuch
    Abstimmungen erfolgen sollten. Das betrifft insbesondere die Abteilungen, die ebenfalls sehr kundennah und kundenorientiert arbeiten. Beispiele für die Zusammenarbeit zwischen Innendienst, Marketing und Key Account Management Beispiele für Abstimmungen mit Marketing und Key Account Management sind: Marketingaktionen und Werbemaßnahmen werden zwischen Marketing und Innendienst abgestimmt, etwa in Bezug auf das Timing, die Zielgruppe und die regionale Fokussierung. Der Innendienst stellt Daten und Informationen zur Verfügung, die das Marketing bei seinen Planungen unterstützen, zum Beispiel

  • Premium
    Marketingplan Marketingplan anwenden
    Management-Handbuch
    Der Marketingplan ist das zentrale Instrument für das Marketing eines Unternehmens. Aber auch die anderen Abteilungen und die Geschäftsleitung nutzen ihn, um sich über die geplanten und aktuellen Maßnahmen zu informieren. So dient der Marketingplan insbesondere: als Kommunikationsinstrument zur Steuerung aller Marketingaktivitäten zur Unterstützung des Marketing in regelmäßigen, mindestens halbjährlichen Abstimmungen. Außerdem werden die Marketing-Budgets und andere Ressourcen von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellt. Weitreichende Aktionsprogramme müssen

  • Premium
    Marketing für Berater, Trainer und Coaches Der Internet-Auftritt als wichtigstes Marketing-Instrument für Consultants
    Management-Handbuch
    des Marketings. Benennen Sie im Marketing deshalb die Leidensdruckthemen Ihrer Zielgruppe und vermitteln Sie Ihre Erfahrung bei diesen Themen. Indem Sie die typischen Leidensdruckthemen Ihrer Kunden herausstellen, Nutzen Sie die folgende Checkliste, um festzustellen, ob Sie die Leidensdruckthemen Ihrer Kunden in Ihrem Marketing ansprechen. Referenzen als Botschaftsträger einholen Damit sich Kernbotschaft

  • Online-Marketing 4 Tipps fürs Marketing mit Videos
    Fachartikel
    Tipps können helfen, mit Videos die gewünschte Wirkung zu erzielen. Videos zum Bestandteil des Marketing-Mix machen Für effektives Video-Marketing braucht es keine neuen Themen. Bereits vorhandene Dies ist auch eine wesentlich dezentere Marketing-Maßnahme im Vergleich zu plakativer Werbung. Eigenen Videoplayer verwenden Neben der Verbreitung der Videos über reichweitenstarke Social-Media-Kanäle wie YouTube Marketing-Kampagne zu messen. Darüber hinaus bildet ein Videoportal einen zentralisierteren Speicherort für die Marketing-Abteilung, um die Videosuche und Videoverwaltung zu erleichtern. Videos leicht auffindbar

  • E-Mail-Marketing Basics fürs Marketing mit Newslettern
    Fachartikel
    sind Newsletter der wichtigste Informationskanal, wenn es um B2B-Themen geht. Doch aufgrund digitaler Werbung sind Newsletter und das E-Mail-Marketing allgemein in Verruf geraten. Ungewollte Spam-Mails erfüllen Wenn Sie die Vorteile von E-Mail-Marketing nutzen und Newsletter erfolgreich verschicken wollen, um in Dialog mit Ihren Kunden und Geschäftspartnern zu treten, Aufmerksamkeit für Marken relevante Inhalte. Sie sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im E-Mail-Marketing überhaupt. Erstellen Sie Redaktionspläne, tragen Sie wichtige Informationen zusammen und bereiten

  • Premium
    Service-Marketing Bausteine des Service-Marketings
    Management-Handbuch
    und nicht an einen Gegenstand gebunden. Unmittelbar wird das sichtbar, wenn es um die Beratungsleistungen eines Unternehmensberaters, Steuerberaters oder Arztes geht. Wenn sie Marketing treiben wollen, müssen für das Service-Marketing Auch für das Service-Marketing ergeben sich spezifische Anforderungen, wenn es darum geht, Dienstleistungen zu vermarkten. Das klassische Marketingmodell mit den vier Marketinginstrumenten und sind damit maßgeblich dafür verantwortlich, wie die Dienstleistung und ihre Qualität erlebt werden. So ergibt sich folgendes Schema für das Service-Marketing: Marketing-Mix für Dienstleistungen

  • Premium
    Multi-Channel-Marketing Vertrieb mit Multi-Channel-Marketing
    Management-Handbuch
    und des Online-Handels haben viele Unternehmen erkannt, dass mehrere Wege zum Kunden führen. Doch wie kann ein Unternehmen diese Möglichkeiten nutzen? Antworten darauf gibt das sogenannte Multi-Channel-Marketing über mögliche Vertriebswege bzw. Vertriebskanäle und mögliche Akteure in diesem Netzwerk. Systematik des Multi-Channel-Marketings bzw. des Mehrkanalvertriebs Neben dem Warenfluss spielt Wenn die Hersteller nicht aktiv werden, besetzen ggf. andere Akteure die wichtigen Vertriebswege und bauen damit ihre Macht im Vertriebs-Netzwerk aus. Beispiele für Multi-Channel-Marketing In der Bekleidungs-