Besser präsentierenWie Sie eine Präsentation erstellen

Wie bereiten Sie Ihre Präsentation inhaltlich und organisatorisch vor? Was beachten Sie bei der Eröffnung, dem Hauptteil und dem Schluss eines Vortrags? Wie kann man sich vorausschauend gegen Blockaden oder Störungen wappnen? Die folgenden praktischen Tipps helfen Ihnen dabei, optimale Rahmenbedingungen für Ihren Vortrag zu schaffen.

Diese Fragen klären Sie vor der Präsentation

Bereiten Sie Ihre Präsentation oder Ihren Vortrag systematisch vor, indem Sie folgende Fragen beantworten:

  1. Was ist das Thema, zu dem Sie sprechen wollen oder sollen?
  2. Was ist das Ziel der Präsentation? Wollen Sie informieren, vermitteln, überzeugen oder motivieren? Was sollen die Zuhörer anschließend tun?
  3. Wer ist die Zielgruppe? Wen wollen Sie einladen? Auf wen müssen Sie sich einstellen? Müssen Sie Besonderheiten berücksichtigen? Welche Interessen könnte die Zielgruppe, das Publikum, haben?
  4. Warum wurden gerade Sie als Präsentator oder Redner gewählt? Was erwartet das Publikum von Ihnen?
  5. Was können oder sollen die Inhalte sein? Was ist wichtig, um das Ziel zu erreichen?
  6. Was ist die Kernbotschaft? Wenn die Zuhörer sich genau eine Botschaft Ihrer Präsentation merken könnten, welche sollte das sein?
  7. Wie ist der Ablauf Ihrer Präsentation oder der Veranstaltung? Wann werden Sie präsentieren? Wie lange sollen oder wollen Sie präsentieren?
  8. Was muss bezüglich Technik, Raum und anderen Rahmenbedingungen vorbereitet werden?

Präsentation inhaltlich vorbereiten

Zur Vorbereitung des Inhaltes sollten Sie zunächst Ihre Kernbotschaft bestimmen: Woran sollen sich die Zuhörer in jedem Fall erinnern? Was ist also die wichtigste Aussage Ihres Vortrags? Darauf bauen Sie Ihre Geschichte auf und Ihre Inhalte.

Sie sammeln Ihren Stoff, selektieren, komprimieren und visualisieren. Beschränken Sie sich auf die Inhalte, die neu sind, Ihre Zielgruppe interessieren könnten und die Ihrem Ziel dienen. Achten Sie auch auf Ihre Argumentationskette.