KostenlosProdukthaftung

Praxisleitfaden mit Vorlagen
Welche Anforderungen Unternehmen und Produktmanagement durch die Produkthaftung erfüllen müssen und wie sie diese umsetzen. Mit Erläuterungen zu gesetzlichen Grundlagen und Vorlagen für die Planungen rund um die Produktsicherheit.

Vorschau

Mit diesem Handbuch-Kapitel lernen Sie die zentralen Anforderungen kennen, die im Rahmen der Produkthaftung für Unternehmen und die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Management wichtig sind. Sie erweitern das Qualitäts-, Risiko- und Krisenmanagement in Ihrem Unternehmen um die relevanten und gesetzlich vorgeschriebenen Aspekte zur Produkthaftung. Dazu werden die wichtigsten Gesetze und Regelungen vorgestellt, die Sie mit der Produkthaftung, der Produktsicherheit und den Verkehrssicherungspflichten übernehmen müssen. Daraus leiten sich die Aktionsfelder ab, die in diesem Kapitel erläutert werden. Dazu gehören Maßnahmen, mit denen Sie vermeiden:

  • Konstruktionsfehler
  • Produktionsfehler
  • Instruktionsfehler
  • Mängel bei der Produktbeobachtung

In der Vorlage Prozessschritte für die Produktsicherheit ist der dazu notwendige Ablauf in einem Ablaufdiagramm dargestellt. Dazu finden Sie jeweils Vorlagen und Checklisten für die möglichen kritischen Punkte im Rahmen der Konstruktion, Produktion und Instruktion von Anwendern.

Eine wichtige Aufgabe, die sich aus den Regelungen zur Produkthaftung ableitet, ist die Produktbeobachtung. Was passiert mit dem Produkt, nachdem es im Markt eingeführt ist und verkauft wird? Welche Schäden und Gefahren werden dann sichtbar? Hier sind Sie als Hersteller und Inverkehrbringer in der Verantwortung, Prozesse zur Produktbeobachtung zu organisieren. Dabei helfen Ihnen Vorlagen zur Auswertung von Kundenbeschwerden sowie zur Organisation der Produktbeobachtung.

Hat ein Produkt einen Schaden beim Anwender verursacht, dann müssen Sie aktiv werden. Das reicht von Informationspflicht und Warnhinweise auf dem Produkt bis hin zum Produktrückruf. Der ist mit weitreichenden Maßnahmen verknüpft und kann zu einem schweren Image-Schaden für Ihr Unternehmen und die Marke führen. Wie Sie dabei richtig, umfassend und vor allem transparent gegenüber Stakeholdern vorgehen, ist in der Vorlage Produktrückruf planen ausführlich dargestellt.

Schließlich finden Sie in diesem Handbuch-Kapitel einige Hinweise dazu, wie Sie sicherstellen, dass Sie immer auf dem aktuellen Stand der Technik sind (eine wichtige gesetzliche Anforderung) und wie Sie den finanziellen Schaden aus der Produkthaftung durch Produkthaftpflicht und andere Versicherungen eingrenzen können.

Hinweis: Dieses Handbuch-Kapitel dient der Übersicht und Orientierung, ersetzt aber keinesfalls die fachkundige Beratung durch Rechtsexperten.

Vorlagen

  • Prozessschritte für die Produktsicherheit
  • Organisation im Rahmen der Sorgfaltspflichten
  • Produktbeobachtung organisieren
  • Formular für die Produktbeobachtung
Microsoft Powerpoint DateiProzessschritte für die Produktsicherheit
Microsoft Word DateiOrganisation im Rahmen der Sorgfaltspflichten
Microsoft Word DateiProduktbeobachtung organisieren
Microsoft Word DateiFormular für die Produktbeobachtung
Microsoft Word DateiMaßnahmen Konstruktionsbereich
Microsoft Word DateiMaßnahmen Produktionsbereich
Microsoft Word DateiMaßnahmen Instruktionsbereich
Microsoft Word DateiÜberwachung Stand der Wissenschaft und Technik
Microsoft Word DateiProduktrückruf planen
Microsoft Excel DateiHäufigkeit und Relevanz von Kundenbeschwerden darstellen
Microsoft Excel DateiBeschwerdegründe und Kontaktstellen für Kunden darstellen
Microsoft Excel DateiProduktbewertung Compliance-Erfüllungsgrad

Details

Umfang:36 Seiten E-Book, 3 Excel-Tabellen, 1 Formular und 8 Vorlagen
Dateiformat:ZIP-Datei
Anforderungen:Microsoft Office97
Artikel-Nummer:99.096