Arbeitszeiterfassung und Dienstplan für alle Monate

Erfassen und dokumentieren Sie Ihre Arbeitszeiten pro Tag. Sie geben in dieser Excel-Arbeitsmappe die Soll-Arbeitszeit und die maximale Arbeitszeit am Stück ein und vergleichen diese mit den Ist-Arbeitszeiten. So entsteht am Monatsende ein Saldo, der für den Folgemonat berücksichtigt wird.

Beschreibung

In der Vorlage ist für jeden Monat eine Tabelle vorbereitet. Über eine Menü-Übersicht wählen Sie die Monate einzeln aus. Dabei geben Sie das Jahr an, für das diese Vorlage gelten soll; eingestellt ist das Jahr 2020. Die Monatskalender aktualisieren sich dann automatisch.

In der Tabelle "Feiertage" werden die wichtigsten Feiertage in Deutschland, Österreich und der Schweiz automatisch eingestellt. Weitere Feier- oder freie Tage können Sie manuell selbst hinterlegen; Datum eintragen. Alle Daten zu den Feiertagen werden direkt in die Tabellen übernommen.

Die Tabelle berechnet automatisch die tatsächlich geleistete Arbeitszeit und die Pausenzeiten und vergleicht diese mit dem Soll. So entsteht am Monatsende ein Saldo, der für den Folgemonat berücksichtigt wird. Außerdem können Sie Regelungen und Vorgaben zur Arbeitszeit und zu Pausen hinterlegen. Wenn diese nicht eingehalten werden, werden die Einträge markiert und es gibt eine Meldung. Geprüft werden:

  • maximale Arbeitszeit ohne Pausen (6 Stunden oder Ihre Eingabe)
  • maximale Arbeitszeit pro Tag (10 Stunden oder Ihre Eingabe)
  • Pausenzeiten bei 6 - 9 Stunden Arbeit pro Tag (mindestens 30 Minuten)
  • Pausenzeiten bei über 9 Stunden pro Tag (mindestens 45 Minuten)

Details

Umfang:14 Tabellen
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Excel 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Excel 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.171.10
Arbeitszeiterfassung und Dienstplan für alle Monate
12,48
* Preis enthält 16% MwSt. und ist gültig in Deutschland. In anderen Ländern ggf. abweichend. In Deutschland profitieren Sie bis zum Jahresende von der Senkung der Mehrwertsteuer.