Bonusrechner: Kosten bei Gewährung eines Bonus

Produkte, für die aufgrund von Vereinbarungen Handelspartnern, Vertriebspartnern oder Kunden ein Bonus gewährt wird, verursachen dadurch einen Rückgang bei Deckungsbeitrag und Gewinn. In dieser Tabelle erkennen Sie: Welche Kosten verursacht ein Bonus und welche Gewinnschmälerung ist damit verbunden, wenn Sie einen Bonus von X Prozent einräumen?

Beschreibung

Sie können mit der Vorlage unterschiedliche Szenarien (Alternativen) berechnen – je nachdem, welche Bonusregelung Sie mit dem Kunden vereinbaren. Mit dieser Vorlage können Sie für unterschiedliche Bonusregelungen berechnen, welchen Effektivwert der Bonus jeweils hat, um wie viel der Gewinn also tatsächlich verringert wird. Möglich sind:

  • Rückzahlung: Sie bezahlen den Bonus am Ende eines Jahres in Abhängigkeit davon, wie viel der Kunde bei Ihnen kauft.
  • Rabatt: Sie geben einen Rabatt für zukünftige Aufträge.
  • Produktlieferung: Sie liefern am Ende des Jahres Produkte als Naturalwert für den Bonus.

Dabei wird jeweils unterstellt, dass Sie dem Kunden am Ende des Jahres den Bonus für den Fall gewähren, dass Sie beim Einzelauftrag keinen Rabatt einräumen müssen. Sie sparen sich also den Rabatt während des Jahres und haben damit einen kalkulatorischen Zinsvorteil.

Details

Umfang:1 Tabelle
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Excel 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Excel 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.173.10

Das Dokument ist in diesen Paketen enthalten

Bonusrechner: Kosten bei Gewährung eines Bonus
Nicht einzeln erhältlich
Anmelden oder