Organigramm erstellen

Wie Sie ein Organigramm für Ihr Unternehmen erstellen. Stellen Sie Leitungsbefugnisse, Informationsflüsse und Prozesse verständlich in einem Schaubild dar. So machen Sie das Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen deutlich.

Inhalt

Im Kapitel „Organigramm erstellen“ finden Sie: 24 Seiten E-Book, 1 Excel-Tabelle, 1 Checkliste und 5 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Darstellung, Funktionen und Beispiele von Organigrammen
  2. 2
    Aufbau und Aussehen eines Organigramms erarbeiten
  3. 3
    Organigramm gemeinsam im Team entwickeln

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Mit Organigrammen zeigen Organisationen ihre Struktur und ihre Funktionsweise. In einem Schaubild oder einer grafischen Darstellung des Unternehmens, seiner Abteilungen und Geschäftseinheiten sowie wichtiger Stellen können Mitarbeiter, Kunden und andere Stakeholder einfach und schnell erfassen, wie das Unternehmen aufgebaut ist.

Organigramme können verschiedene Zwecke erfüllen. Beispielsweise zeigen sie die Verantwortungsbereiche des Unternehmens, sodass Kunden, Banken oder Lieferanten erkennen, wer für sie Ansprechpartner ist. Sie zeigen Mitarbeitern und Bewerbern, wer für welche Aufgaben verantwortlich ist und welche Entscheidungen an welcher Stelle getroffen werden. Daher sind Organigramme wichtige Kommunikationsinstrumente.

Klären Sie im ersten Schritt mit der Vorlage Zwecke zur Abbildung der Organisation, welche Adressaten Sie mit welchem Zweck ansprechen wollen und worauf es dabei jeweils ankommt. Maßgeblich sind Überblick, Verständlichkeit und das Zusammenwirken der Organisationseinheiten.

Ein Organigramm veranschaulicht, wie ein Unternehmen oder eine Organisation die Parameter der Organisationsgestaltung einstellt. Funktionale Organisationen stellen zum Beispiel die einzelnen Aufgabenbereiche wie Forschung, Entwicklung, Produktion oder Marketing in den Vordergrund, während sich divisionale Organisationen nach Produkten, Kunden oder Vertriebsregionen gliedern. Bevor Sie eine neue Organisationsstruktur mit einem entsprechenden Organigramm entwickeln, sollten Sie deshalb eine Organisationsdiagnose durchführen. Nutzen Sie dazu die Checkliste Diagnose der Organisation.

Nutzen Sie die Organigramm-Vorlage und passen Sie diese an Ihre Gegebenheiten und Ihre strategische Ausrichtung im Unternehmen an. Nutzen Sie dazu die Vorlage Fragen für das Erstellen eines Organigramms. Für die Abbildung der Unternehmenseinheiten in der Form eines Strukturplans können Sie sich an die bewährten Regeln für Organigramme halten, die in diesem Handbuch-Kapitel erläutert sind.

Wenn Abteilungen umstrukturiert werden, Geschäftsfelder hinzukommen oder sich die Aufgabenverteilung ändert, sollten Sie auch das Organigramm anpassen. In einem Workshop oder einer Workshop-Reihe können Sie gemeinsam im Team das Organigramm entwickeln. Der Regieplan Entwicklung eines Organigramms im Team unterstützt Sie bei den Vorbereitungen, der Durchführung und der Reflexion des Workshops zur Neugestaltung von Organisation und Organigramm.