Personalcontrolling und Personalkennzahlen

Wie die den Personaleinsatz optimal managen und die Entwicklungen im Personalbereich im Blick haben und analysieren. Mit Excel-Vorlagen zur Erfassung der wichtigsten Personalkennzahlen und zur Visualisierung der Entwicklung in einem HR-Cockpit.

Inhalt

Im Kapitel „Personalcontrolling und Personalkennzahlen“ finden Sie: 30 Seiten E-Book, 6 Excel-Tabellen, 1 Formular und 4 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Aufgaben, Ziele und Rahmenbedingungen des Personalcontrollings
  2. 2
    Wie funktioniert Personalcontrolling?
  3. 3
    Kennzahlen für das Personalcontrolling
  4. 4
    Beispiel für ein Kennzahlensystem im Personalcontrolling

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Das Personalcontrolling muss Informationen und Kennzahlen zur Verfügung stellen, damit kluge Personalentscheidungen getroffen werden können. Diese betreffen das tägliche Geschäft im Unternehmen, wenn es um die Kapazitätsplanung oder Personalkosten und Leistungen geht. Gerade Personalentscheidungen sind aber oft auch langfristig ausgerichtet, wenn es um zukünftig notwendige Qualifikationen, um Mitarbeiterbindung oder um die Herausforderungen durch den demografischen Wandel geht.

In diesem Handbuch-Kapitel erfahren Sie, welche Aufgaben das Personalcontrolling hat, wie es vorgeht und welche Methoden es einsetzt. Immer mit dem Ziel, die kurzfristigen und langfristigen Fragen der Unternehmensleitung, der Führungskräfte, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, des Betriebsrats und externer Stakeholder zu beantworten. Dazu finden Sie eine Vorlage, um diese Zielgruppen und Stakeholder zu analysieren und zu wissen, welche Informationen und Personalkennzahlen diese brauchen.

Daraus leiten Sie einen Maßnahmenplan für Ihr Personalcontrolling ab. Sie legen fest, welche Kennzahlen ermittelt, welche Daten gemessen und welche Informationen zusammengestellt werden müssen. Damit sind vielfältige Aufgaben verbunden, insbesondere wenn es um die Datenerhebung geht. Hilfreich dafür ist, einen Datenerfassungsplan zu führen.

Das Personalcontrolling muss vor allem Kennzahlen mit Bezug zum Personal eines Unternehmens zusammenstellen. Diese können in unterschiedlicher Form aufbereitet und visualisiert werden. Mit der Vorlage Kennzahlen für das Personalcontrolling haben Sie eine umfangreiche Übersicht möglicher Kennzahlen und Indikatoren für die Personalarbeit. Daraus wählen Sie diejenigen aus, mit denen Sie die Fragen Ihrer Anwender und Stakeholder beantworten. Diese Kennzahlen müssen genau definiert und erläutert werden; dabei hilft Ihnen das Datenblatt für Personalkennzahlen.

Für die Aufbereitung der Kennzahlen in einem HR-Cockpit oder in einem Dashboard für Personalkennzahlen finden Sie in diesem Handbuch-Kapitel mehrere Beispiele und Excel-Vorlagen. Zum Beispiel ein einfaches Dashboard mit drei Schlüsselkennzahlen und deren Verlauf. Oder eine Sammlung unterschiedlicher Leistungskennzahlen für die Personalarbeit oder eine Übersicht zum Personalbestand nach Altersklassen für langfristige Fragestellungen.