WertanalyseMethoden und Werkzeuge der Wertanalyse

Spezielle Methoden und Werkzeuge helfen, die einzelnen Aufgaben aus dem Wertanalyse-Arbeitsplan zu bearbeiten. Probleme werden damit durchdacht, Sachverhalte analysiert, Lösungen bewertet und Ergebnisse visualisiert und dokumentiert. In diesem Abschnitt werden Methoden und Werkzeuge benannt und auf die Kapitel im Management-Handbuch verwiesen.

Kategorien im Wertanalyse-Werkzeugkasten

Der Ablauf der Wertanalyse ist mit dem Wertanalyse-Arbeitsplan genau vorgegeben und normiert. Welche Methoden und Werkzeuge in den einzelnen Phasen und Arbeitsschritten eingesetzt werden – hier macht die Wertanalyse keine Vorgaben. Entscheidend ist, was hilfreich ist, um die jeweiligen Fragestellungen und Aufgaben zu bearbeiten und die Ziele zu erreichen.

Insofern bedient sich die Wertanalyse einer Vielzahl von Methoden und Werkzeugen, die auch für andere betriebliche und technische Aufgaben eingesetzt werden. Um in den umfangreichen Wertanalyse-Werkzeugkasten eine Systematik zu bringen, lassen sich folgende Kategorien unterscheiden. Es werden Methoden und Werkzeuge genutzt aus den Bereichen:

  • Strategie und Zielplanung
  • Projektmanagement
  • Konstruktion und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen
  • Kreativitätstechniken
  • Kostenmanagement
  • Controlling und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Je nachdem, in welcher Phase und bei welchem Arbeitsschritt Sie sich im Wertanalyse-Projekt befinden, nutzen Sie verstärkt Methoden und Werkzeuge aus der einen oder anderen Kategorie. Oft ist es ratsam, einen Mix aus Methoden einzusetzen. Im Folgenden werden einige Methoden kurz benannt und auf die entsprechenden Handbuch-Kapitel verwiesen, in denen Sie ausführliche Erläuterungen und Vorlagen für die Anwendung finden.

Hintergrund

Die Kernmethoden nach DIN EN 12973

In der Norm DIN EN 12973:2020-05 sind Denkhaltung, Prinzipien, Ziele, Zielgruppen und Kernmethoden des Value Managements ausführlich erläutert. Insbesondere der methodische Rahmen ist für das Konzept Value Management wichtig. Zu den Kernmethoden zählen:

  • Wertanalyse (als Methode des Value Managements)
  • Funktionenanalyse
  • Funktionenkosten
  • funktionale Leistungsbeschreibung
  • Design to Cost und Design to Objectives