Balanced Scorecard BSC für das betriebliche Gesundheitsmanagement

In dieser Vorlage halten Sie fest, welche Ziele Sie mit Ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement verfolgen. Sie legen fest, mit welchen Indikatoren und Kennzahlen Sie die Zielerreichung messen und was Sie dafür planen. Dies stellen Sie in einer Übersicht dar, die sich am Modell der Balanced Scorecard (BSC) orientiert.

Beschreibung

Da Sie beim betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) eine Vielzahl von Zielen verfolgen und Maßnahmen umsetzen können, sollten Sie einen Überblick über die BGM-Ziele und Maßnahmen erstellen. Wenn Sie diese Übersicht nach dem BSC-Modell strukturieren, erkennen Sie besser, welche Aspekte abgedeckt sind. In der Vorlage finden Sie dazu einige Beispiele. Wie im BSC-Modell wird unterschieden:

  • Finanzperspektive: Senkung der Ausfall- und Krankheitskosten, Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Beschäftigten
  • Kundenperspektive: Zufriedenheit der internen Kunden des BGM (die Beschäftigten), mehr Wohlbefinden und Stärkung der Gesundheit, mehr Teilnahme an BGM-Angeboten
  • Prozessperspektive: Besser Abstimmung aller BGM-Angebote, Rentabilität und Qualität der Angebote verbessern
  • Potenzialperspektive: Ständige Verbesserung des betrieblichen Gesundheitsmanagements, Erweiterung der Kompetenzen der BGM-Beauftragten und aller anderen Beschäftigten im Bereich Gesundheit und Arbeitsschutz

Details

Umfang:1 Tabelle
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Excel 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Excel 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.214.12

Das Dokument ist in den folgenden Paketen enthalten

Balanced Scorecard BSC für das betriebliche Gesundheitsmanagement
Nicht einzeln erhältlich
Anmelden oder