Excel-TippWie Zahlenformate in Excel aufgebaut sind

Die Anzeige von Zahlenwerten kann in Excel mithilfe von vier Parametern oder Code-Abschnitten genau festgelegt werden. Sie steuern damit, wie positive und negative Zahlen, Nullwerte und Text in einer Zelle dargestellt werden.

Parameter zur Definition der Zahlenformate

Zahlenformate sind in Excel in bestimmte Code-Abschnitte eingeteilt. Mit diesen Code-Abschnitten können Sie definieren, wie Zahlen, abhängig von Ihren Werten, in Excel dargestellt werden. Für benutzerdefinierte Zahlenformate stehen Ihnen in Excel vier Code-Abschnitte (Parameter) zur Verfügung:

  • positive Werte
  • negative Werte
  • Nullwerte
  • Text

Diese vier Parameter werden im Eingabefeld Typ eingetragen und sind durch den Strichpunkt (;) getrennt. Im Feld Typ steht also eine Angabe für das individuelle Zahlenformat in der Form:

positive Zahlen;negative Zahlen;Nullwerte;Text

Beispiel für die Definition eines Excel-Zahlenformats mit den vier Parametern

In der folgenden Abbildung sehen Sie ein benutzerdefiniertes Zahlenformat, in dem alle vier Parameter oder Code-Abschnitte definiert sind.

Zahlenformat in Excel mit vier Code-Abschnitten

Das Zahlenformat beinhaltet die folgenden Abschnitte:

  • Positive Zahlen: +#.##0_ ;-#.##0;-;@
  • Negative Zahlen: +#.##0_ ;-#.##0;-;@
  • Nullwerte: +#.##0_ ;-#.##0;-;@
  • Text: +#.##0_ ;-#.##0;-;@

Die folgende Abbildung zeigt, wie dieses benutzerdefinierte Zahlenformat in den Zellen dargestellt wird. Das @-Zeichen im Code-Abschnitt Text (4. Parameter) bewirkt, dass der Text angezeigt wird, wie er in der Zelle erfasst ist.

Darstellung der Zahlenwerte mit definiertem Zahlenformat mit vier Code-Abschnitten

Darstellung bei weniger als vier definierten Code-Abschnitten

Erfassen Sie nur einen Code-Abschnitt, wird dieser für alle Zahlen (positive, negative und Nullwerte) angewendet.

Darstellung der Zahlenwerte, wenn nur der erste Code-Abschnitt definiert ist

Werden nur zwei Code-Abschnitte definiert, dann wird der erste Abschnitt für positive Zahlen und Nullwerte verwendet. Der zweite Code-Abschnitt wird für negative Zahlen angewendet.

Darstellung der Zahlenwerte, wenn der erste und zweite Code-Abschnitt definiert ist

Anzeige der Zahlenwerte mit Code-Abschnitten steuern

Wollen Sie einen Code-Abschnitt nicht definieren, aber einen nachfolgenden Code-Abschnitt festlegen, dann müssen Sie das abschließende Semikolon für den zu überspringenden Abschnitt einbeziehen.

Beispiel: Wollen Sie nur positive Zahlen in den Zellen darstellen, dann dürfen Sie nur den ersten Code-Abschnitt wie folgt definieren.

Definition der Code-Abschnitte, wenn nur positive Zahlen dargestellt werden sollen

Sollen nur negative Zahlen angezeigt werden, dann müssen Sie das Zahlenformat wie folgt anpassen.

Definition der Code-Abschnitte, wenn nur negative Zahlen dargestellt werden sollen

Definieren Sie keinen Code-Abschnitt wie in der folgenden Abbildung, dann werden keine Inhalte in den Zellen angezeigt. Sie können diese Variante einsetzen, wenn Sie zum Beispiel Inhalte vor Nutzern verstecken wollen.

Zellinhalte werden durch das definierte Zahlenformat versteckt

Excel-Tipps