Führungsmethode für Komplexität, Agilität und Veränderung

Wie Sie als Führungskraft mit Komplexität umgehen, ein agiles Team schaffen und dafür notwendige Veränderungsprozesse gestalten. Mit Methoden und Werkzeugen für die zielorientierte Führung, für Zielklausuren und für die Zielplanung und Zielumsetzung.

Inhalt

Im Kapitel „Führungsmethode für Komplexität, Agilität und Veränderung“ finden Sie: 38 Seiten E-Book, 4 Excel-Tabellen und 9 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Herausforderungen für Management und Führungsmethoden
  2. 2
    Konzept für die Planung und Vorbereitung von Zielklausuren
  3. 3
    Zielklausur durchführen
  4. 4
    Zielklausur nachbereiten

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Führungskräfte müssen komplexe Situationen meistern. Rahmenbedingungen verändern sich schnell, gesetzliche Vorgaben, Ziele der Unternehmensleitung, Strategien, Technologien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen die Führungskräfte immer wieder vor neue Herausforderungen. Dabei sollen sie mit ihrem Team dazu beitragen, dass das Unternehmen erfolgreich ist und die gesteckten Ziele erreicht. Das gelingt nur, wenn Führungskräfte und ihre Teams agil arbeiten. Das wiederum setzt voraus, dass sie Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten.

Die entscheidende Methode, um diese Herausforderungen von Komplexität, Agilität und Veränderung zu meistern, ist das Führen mit Zielen. Dabei werden Ziele nicht vorgegeben oder mit einzelnen Mitarbeitern vereinbart, sondern im Team gemeinsam hergeleitet, besprochen und festgelegt. Die Plattform dafür ist die regelmäßige Zielklausur. In diesem Handbuch-Kapitel erfahren Sie, wie diese Methode funktioniert und was Sie damit erreichen können.

Grundlage sind wichtige Regeln der zielorientierten Führung und das dahinterstehende Konzept, die in den entsprechenden Vorlagen ausführlich erläutert sind. Wenn Sie Zielklausuren als Methode nutzen wollen, starten Sie mit einer Bestandsaufnahme und Situationsanalyse für die Einführung zielorientierter Führung.

Für die Vorbereitung und Planung einer Zielklausur helfen Ihnen die Vorlagen in diesem Kapitel, mit denen Sie potenzielle Zielfelder erarbeiten, eine Erfolgsrechnung durchführen und die unternehmerischen Herausforderungen festhalten. Diese gehen in den Ablaufplan der Zielklausur ein.

In der Zielklausur selbst geht es darum, aus den Unternehmenszielen und den Teamzielen die Big Points zu identifizieren und diese in SMART formulierte Ziele zu übertragen. Der wesentliche Nutzen der SMARTen Formulierung entsteht zu Beginn des Zielfindungsprozesses in der Zielklausur, nicht bei der Kontrolle der Zielerreichung. Damit sich dieser Nutzen einstellt, helfen Ihnen die Planungs-Tools: Ziele in der Zielklausur erfassen, Projektblatt zur Zielerreichung und das Ziel-Pläne-Tool.

Schließlich finden Sie in diesem Handbuch-Kapitel noch zwei PowerPoint-Präsentationen, die helfen, die Führungsmethode der Zielklausur im Unternehmen vorzustellen und zu erläutern und die Bedeutung und Funktion von SMARTen Zielen zu erklären.

Weitere Kapitel zum Thema