Mitarbeiterbindung

Wie Sie wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erkennen und durch strategisches Personalmanagement im Unternehmen halten. Mit Vorlagen und Checklisten zu Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung.

Für Unternehmen zahlt es sich aus, in Maßnahmen der Personalbindung oder Mitarbeiterbindung zu investieren. Denn wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrem Unternehmen emotional verbunden fühlen, schlägt sich das positiv auf Produktivität, Kundenservice und Umsatz sowie Innovationsfähigkeit, Wandlungsbereitschaft und Image des Unternehmens aus. Nutzen Sie die Kennzahlen aus dem Personalcontrolling und bestimmen Sie den Grad der Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterloyalität mit den Excel-Vorlagen Übersicht Mitarbeiterbindung und die Gründe sowie Kennzahlen zur Analyse der Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität.

Das Austrittsgespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das Unternehmen freiwillig verlassen haben, ist eine wichtige Grundlage, wenn Maßnahmen zur Personalbindung erarbeitet werden sollen. Hier erfahren Personalverantwortliche, was genau in ihrem Unternehmen im Argen liegt. Nutzen Sie für die Austrittsbefragung die umfassende Vorlage Austrittsgründe mit dem Austrittsfragebogen ermitteln und passen Sie diese gegebenenfalls an Ihre Unternehmensspezifika an. Um die ermittelten Austrittsgründe übersichtlich darzustellen, können Sie zwei Excel-Vorlagen nutzen.

Insbesondere die strategisch wichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für ein Unternehmen wertvoll und sollen mit geeigneten Maßnahmen im Unternehmen gehalten werden. Lesen Sie, wie Sie Ihre Beschäftigten nach der ABC-Methode bewerten. Nutzen Sie für die systematische und möglichst objektive Differenzierung nach A-, B- und C-Mitarbeitern die Vorlage Wichtige Mitarbeiter erkennen mit acht Unterscheidungskriterien. Für die Erstellung einzelner Mitarbeiterprofile können Sie die Checkliste Einzelne Mitarbeiter nach Leistungsmerkmalen klassifizieren einsetzen.

Die Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterloyalität hängen mit einer Fülle an Bedingungen zusammen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Gehen oder zum Verbleib im Unternehmen motivieren. Weil sich viele Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen auf die Mitarbeiterbindung auswirken, umfasst das Retention Management zahlreiche Instrumente und Maßnahmen der Personalpolitik, der Führung und der Unternehmensgestaltung. Welche Maßnahmen und Instrumente der Mitarbeiterbindung sich eignen, finden Sie zusammengestellt in der Checkliste Instrumente der Mitarbeiterbindung.

Mehr anzeigen

Mitarbeiterbindung

46 Seiten E-Book, 7 Excel-Tabellen, 7 Checklisten, 1 Formular und 5 Vorlagen

Vorschau + Leseprobe

Inhalt

Warum Mitarbeiterbindung wichtig ist und wie sie funktioniert
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dann an ein Unternehmen gebunden, wenn sie positive Erfahrungen machen und ihre Erwartungen an den Job vom Unternehmen erfüllt werden. Die Maßnahmen der Mitarbeiterbindung können auf einer affektiven, rationalen und normativen Ebene ansetzen. Ein Kennzahlensystem sollte zeigen, wie gut Mitarbeiterbindung funktioniert.
Was muss beim Austrittsgespräch mit Mitarbeitern beachtet werden
Aus den Aussagen von ausscheidenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lassen sich Maßnahmen ableiten, um die Mitarbeiterbindung zu verbessern. Deshalb wird ein Austrittsgespräch geführt und die Gründe für das Ausscheiden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermittelt. Mögliche Schwachstellen und Missstände im Unternehmen werden festgestellt.
Wertvolle Mitarbeiter erkennen und im Unternehmen halten
Mit Maßnahmen der Mitarbeiterbindung wollen Unternehmen vor allem die wichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ansprechen und im Unternehmen halten. Dafür müssen sie die wichtigen Mitarbeiter erkennen. Für die Beurteilung von Verhaltensweisen wie Engagement, Interesse oder Leistungsbereitschaft eignet sich die ABC-Methode.
Maßnahmen und Instrumente der Mitarbeiterbindung
Retention Management zur Mitarbeiterbindung setzt vor allem an den betrieblichen Rahmenbedingungen, am Führungsverhalten und der Arbeitsgestaltung an. Außerdem nutzt es einen Strauß von Maßnahmen zur Personalentwicklung. Lesen Sie, welche Handlungsfelder, Instrumente und Maßnahmen es für Mitarbeiterbindung gibt.
Wissen ausscheidender Mitarbeiter sichern
Wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, geht häufig viel von ihrem Wissen verloren. Gerade dann, wenn sie für das Unternehmen wertvolle Kompetenzen besitzen, Schlüsselpositionen besetzen oder viel Erfahrung an ihrem Arbeitsplatz sammeln konnten. Mit Debriefing und Erfahrungsberichten lassen sich die Folgen für das Unternehmen verringern.

Vorlagen

Microsoft Word DateiInstrumente und Maßnahmen der Mitarbeiterbindung und Personalbindung
Microsoft Word DateiAustrittsgründe mit dem Austrittsfragebogen ermitteln
Microsoft Excel DateiKennzahlen zur Mitarbeiterbindung im Zeitverlauf darstellen
Microsoft Word DateiCheckliste zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Microsoft Word DateiFragen und Aspekte für das Debriefing und das Übergabeprotokoll
Microsoft Word DateiKündigungsgespräch führen
Microsoft Word DateiPersonalauswahl und Personalbeurteilung analysieren
Microsoft Word DateiGrundannahmen des Unternehmens beschreiben
Microsoft Word DateiEinarbeitungsplan für neue Mitarbeiter
Microsoft Word DateiBedeutung der Mitarbeiter für das Unternehmen erkennen
Microsoft Word DateiBeispiele für die Kommunikation der Arbeitgeber-Stärken
Microsoft Excel DateiEinzelne Mitarbeiter nach Leistungsmerkmalen klassifizieren
Microsoft Excel DateiBelegschaft nach Performance und Potenzial analysieren und im Portfolio-Diagramm darstellen
Microsoft Excel DateiKriterien zur Arbeitgeberattraktivität vermitteln
Microsoft Excel DateiGründe für Mitarbeiteraustritt analysieren
Microsoft Excel DateiÜbersicht Mitarbeiterbindung und die Gründe
Microsoft Excel DateiLoyalität und Engagement der Mitarbeiter ermitteln
Microsoft Excel DateiKündigungsgründe analysieren
Microsoft Word DateiBeziehung zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern verbessern
Microsoft Excel DateiAuswertung zum Fragebogen für den Austritt von Mitarbeitern aus dem Unternehmen