Kritische Personalgespräche

Praxisleitfaden mit Vorlagen
Wie Sie als Führungskraft kritische Personalgespräche vorbereiten und durchführen. Mit Formulierungsbeispielen für das Gespräch und Tipps für besonders festgefahrene Situationen.

Vorschau

Menschen reden nicht gerne über negative oder konfliktträchtige Themen. Deshalb gibt es Mitarbeitergespräche oder Personalgespräche, die Führungskräfte gerne (ver-) meiden würden. Das sind Gespräche, in denen es nicht um aufgabenorientierte oder angenehme Themen wie gute Mitarbeiterleistungen oder neue Projekte geht. In einem kritischen Personalgespräch werden sensible Themen besprochen, weshalb die Gesprächsvorbereitung, die Beherrschung spezieller Gesprächstechniken und Einfühlungsvermögen besonders wichtig sind.

Einem kritischen Personalgespräch geht ein bestimmter Anlass voraus, die Situation ist für Führungskraft und Mitarbeiter eher unangenehm, mit dem Thema des Mitarbeitergesprächs sind starke Emotionen verbunden, die Reaktion des Mitarbeiters ist für die betroffene Führungskraft unkalkulierbar, oder sie muss ein Tabuthema ansprechen. Das sind dann die Gespräche, die – wenn es eben sein muss – „durchgezogen werden“, statt sich ausreichend auf die jeweilige Situation vorzubereiten. Oder solche Gespräche werden lange vor sich hergeschoben.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Verantwortung als Führungskraft – im Kontext der kritischen Personalgespräche – wahrnehmen und auch bei schwerwiegenden Problemen in Dialog mit Ihren Mitarbeitern treten. Mit der Vorlage Schwierige Mitarbeitergespräche vorbereiten können Sie sich inhaltlich, organisatorisch sowie persönlich auf das Gespräch vorbereiten.

In der Checkliste Formulierungsbeispiele für kritische Personalgespräche bekommen Sie Handlungsempfehlungen für kritische Mitarbeitergespräche und Formulierungsbeispiele für typische Situationen.

Wie werden Ihre Mitarbeiter reagieren, wenn Sie ein sensibles Thema ansprechen? Mit den Vorlagen Typische Mitarbeiterreaktionen und Formulierungsbeispiele für die Antwort auf typische Mitarbeiterreaktionen können Sie sich anhand von Reflexionsfragen zur Vorgeschichte, zur Beziehung und zum Mitarbeiterverhalten auf mögliche Reaktionen vorbereiten.

Wenn Sie als Führungskraft Ihre Emotionen kontrollieren, vermeiden Sie Missverständnisse, Fehldeutungen oder eine Eskalation der Situation. Daher sollten Sie sich mit den Schritten zur Selbststeuerung vertraut machen. Die gleichnamige Vorlage können Sie ebenfalls als Vorbereitung zu einem Gespräch nutzen.

Vorlagen

  • Schwierige Mitarbeitergespräche vorbereiten
  • Formulierungsbeispiele für kritische Personalgespräche
  • Typische Mitarbeiterreaktionen - und wie Sie darauf reagieren können
  • Formulierungsbeispiele für die Antwort auf typische Mitarbeiterreaktionen
Microsoft Word DateiSchwierige Mitarbeitergespräche vorbereiten
Microsoft Word DateiFormulierungsbeispiele für kritische Personalgespräche
Microsoft Word DateiTypische Mitarbeiterreaktionen - und wie Sie darauf reagieren können
Microsoft Word DateiFormulierungsbeispiele für die Antwort auf typische Mitarbeiterreaktionen
Microsoft Word DateiSchritte zur Selbststeuerung

Details

Umfang:23 Seiten E-Book, 2 Checklisten und 3 Vorlagen
Dateiformat:ZIP-Datei
Anforderungen:Microsoft Office97
Artikel-Nummer:99.137