Zielkostenindex Schritt für Schritt berechnen

Mit dieser Excel-Vorlage berechnen Sie in fünf Schritten den Zielkostenindex nach der Methode der Zielkostenrechnung (Target Costing). Der Zielkostenindex ist die entscheidende Kennzahl im Target Costing, die zeigt, welche Produktkomponente genau so viel kostet, wie sie Nutzen für die Kunden stiftet – und welche nicht. Damit erkennen Sie, inwiefern Ihr Produkt im Wettbewerb mit Konkurrenzprodukten den vom Kunden akzeptierten Preis sowie die erwarteten Nutzenwerte erfüllt.

Beschreibung

In dieser Excel-Vorlage werden Sie Schritt für Schritt durch die Methode der Zielkostenrechnung geleitet, an deren Ende der Zielkostenindex für die einzelnen Produktkomponenten steht. Die Schritte sind:

  1. Sie benennen die Funktionen des Produkts, die für den Kunden einen Nutzen stiften und bewerten die Funktionen nach ihrer Bedeutung für den Kunden (in Prozent).
  2. Sie benennen die (wichtigsten) Komponenten des Produkts und geben an, wie hoch jeweils die Kosten als Anteil an den gesamten Ist-Kosten oder Plan-Kosten des Produkts sind.
  3. Sie zeigen in einer Matrix, welche Produktkomponente zu welchen Funktionen und Kundennutzen beiträgt – als prozentualer Anteil der Komponente an der Produktfunktion.
  4. Mit der Vorlage wird mit Ihren Angaben berechnet, welchen Teilnutzen eine Produktkomponente insgesamt zum Gesamtnutzen des Produkts beiträgt. Das ist der Anteil, den die Kosten der Komponenten an den Zielkosten des Produkts ausmachen dürfen.
  5. Um sichtbar zu machen, inwiefern die Kosten einer Produktkomponente ihrem Teilnutzen entsprechen, wird der Zielkostenindex berechnet.

Details

Umfang:1 Seite + Diagramm
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Microsoft Excel 2016
Artikel-Nummer:99.038.08

Das Dokument ist in den folgenden Paketen enthalten

Zielkostenindex Schritt für Schritt berechnen
Nicht einzeln erhältlich
Anmelden oder