40 innovative Grundprinzipien nach TRIZ

in dieser Vorlage werden die 40 innovativen Grundprinzipien nach der Methode TRIZ des systematischen Erfindens vorgestellt und einzelnen Kategorien zugeordnet. Sie helfen bei der systematischen und kreativen Ideen- und Lösungsfindung.

Beschreibung

Im Rahmen seiner Theorie zum Lösen erfinderischer Aufgaben (russisches Akronym: TRIZ) hat Genrich Saulowitsch Altschuller herausgefunden, dass vermeintlich neue Aufgaben meist nicht wirklich neu sind, wenn man bedenkt, dass es in anderen Branchen für sinngemäß ähnliche Aufgaben oftmals bereits fertige Lösungen gibt. Die Durchsicht von inzwischen mehr als 1,5 Mio. Patentschriften lieferte 40 Grundprinzipien, auf denen die meisten Erfindungen beruhen. Diese Grundprinzipien lassen sich in den meisten Fällen auch für die Lösung neuer Aufgaben aus dem eigenen Fachgebiet nutzen.

Details

Umfang:9 Seiten
Dateiformat:Microsoft Word Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Word 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Word 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.161.34

Das Dokument ist in den folgenden Paketen enthalten

40 innovative Grundprinzipien nach TRIZ
Nicht einzeln erhältlich
Anmelden oder