UnternehmenskommunikationWie Sie Google my Business für Ihr Unternehmen nutzen

Was ist Google my Business und wie nutzen Sie dieses Tool, um Ihr Unternehmen mit den wichtigsten Informationen im Netz zu präsentieren?

Wer Informationen über ein Unternehmen sucht, benutzt meist die Google-Suche. Dort wird das Unternehmensprofil direkt angezeigt. Auch wenn Sie nichts dafür getan haben. Wie kann das sein?

Google erstellt aus vorhandenen Daten automatisch ein Profil, das allen angezeigt wird, die nach Ihrer Firma suchen. Um auf die Informationen zu Ihrem Unternehmensprofil zuzugreifen, gibt es Google my Business. Schon mit kleinen Tricks holen Sie mehr aus Google my Business heraus.

Was ist Google my Business?

Unternehmensportale gibt es wie Sand am Meer. Sie sehen sich meist sehr ähnlich. Auch die Google-Variante bietet alle Funktionen, die seine vielen Geschwister aufweisen. Sie können eintragen: Name, Branche, Kategorie, Anschrift, Kontaktmöglichkeiten, Öffnungszeiten und das Logo. Google zeigt diese Informationen dann bereits auf der Trefferseite, wenn jemand nach Ihrem Unternehmen sucht. Doch Google my Business geht noch ein paar Schritte weiter.

Das vermutlich Wichtigste: Google my Business ermöglicht die Verwaltung von Bewertungen, die über Google abgegeben wurden. Löschen ist zwar nicht möglich, dafür lässt sich mit den Kunden in direkten Kontakt treten. Sogar eine Chatfunktion via Handy gehört zum Funktionsumfang. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, gegen ungerechtfertigte Bewertungen Stellung zu beziehen, Verbesserungsvorschläge zu erbitten oder sich für ein Lob zu bedanken. Voraussetzung ist, dass Sie einen Account bei Google my Business beantragen und einrichten.

Tipps für den Start mit Google my Business

Wenn Sie Ihren Account eingerichtet haben, können Sie sich der Pflege Ihres Firmenprofils widmen und sich für die optimale Darstellung auf den Ergebnisseiten der Google-Suche herausputzen:

Vervollständigen Sie Ihren Eintrag

Google ist gut im Sammeln von Daten, aber etwas faul, wenn es darum geht, diese zu prüfen. Das überlässt die Suchmaschine Ihnen. Kontrollieren Sie deshalb den kompletten Firmeneintrag. Korrigieren und ergänzen Sie dabei Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, URL sowie E-Mail-Adresse, wo nötig. Das Tool hilft Ihnen mit Hinweisen im Dashboard dabei, nichts zu übersehen.

Nutzen Sie Bilder

Ergänzen Sie Fotos von Ihren Räumlichkeiten, Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allem, was Ihr Unternehmen ausmacht und mit dem Sie sich darstellen möchten. Auch ein Logo können Sie ergänzen.

Präsentieren Sie Ihre wichtigsten Produkte

Sie können grundsätzlich Ihr gesamtes Angebot in Google my Business hinterlegen. Nötig ist das nicht. Es schadet aber sicher nicht, wenn Ihre Top-Seller und aktuellen Angebote etwas mehr Aufmerksamkeit erhalten.

So optimieren Sie Ihr Unternehmensprofil

Wollen Sie mehr Menschen auf Ihre Website ziehen? Dann ist Google my Business das richtige Werkzeug. Die Möglichkeiten gehen weit über die einer gewöhnlichen Firmendatenbank hinaus:

Wöchentlicher Eintrag

Über Google my Business haben Sie die Möglichkeit, jede Woche kurze Infobeiträge in Ihrem Profil zu veröffentlichen. In verschiedenen Kategorien bleiben diese sieben Tage lang direkt auf den Seiten der Suchergebnisse (SERPs, Search Engine Result Pages) sichtbar. Promoten Sie so kostenfrei und bequem besondere Veranstaltungen, bewerben Sie ein neues Produkt oder erzählen Sie, was es Spannendes in Ihrem Unternehmen gibt.

Jederzeit auffindbar

Neben Google my Business nutzt Google Ihre Daten auch für Google Maps. Kontrollieren Sie deshalb Ihren Eintrag bei Google Maps im Hinblick auf Abweichungen und die korrekte Darstellung aller Angaben. So stellen Sie sicher, dass potenzielle Kunden immer den richtigen Weg zu Ihnen finden.

Bewertungen erhalten

In Ihrem Profil finden Sie einen Link, den Sie an Ihre Kunden schicken können. Dieser bringt die Person, die ihm folgt, direkt zur Bewertungsseite Ihres Unternehmens. Bitten Sie um ein paar freundliche Worte in einer Bewertung und Sie werden sehen, wie schnell Sie einige der begehrten Sterne sammeln.

Beispiel: Unternehmensprofil auf der Ergebnisseite der Google-Suche

© Ergebnisseite der Google-Suche

Beispiel: Diese Informationen kann das Unternehmensprofil anzeigen

© Ergebnisseite der Google-Suche

Ausblick

Google will Google my Business im Zusammenspiel mit Google Maps zu einer umfassenden Businessplattform ausbauen. Die Möglichkeiten und Funktionen des Tools wachsen ständig. Im Fokus steht besonders die lokale Suche. Für die nähere Zukunft angedacht sind Follow-Buttons, spezielle Google my Business-Angebote und verifizierte Einträge. Schon jetzt ist das Tool mächtig und umfangreich. Dass seine Inhalte in einem eigenen Bereich auf der Ergebnisseite der Google-Suche ausgespielt werden, macht es umso interessanter.

Ein eigenes Profil für Ihr Unternehmen einzurichten und zu pflegen, ist schon heute eine gute Idee. In Zukunft führt ohnehin kein Weg daran vorbei.

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel

Gesundheitstipps