Risikoanalyse

Wie Sie Chancen und Risiken analysieren und die Folgen sichtbar machen, die mit weitreichenden Entscheidungen verbunden sind. Mit Vorlagen, um den Best Case und Worst Case zu erkennen und um Entscheidungsbäume darzustellen.

Inhalt

Im Kapitel „Risikoanalyse“ finden Sie: 15 Seiten E-Book, 4 Excel-Tabellen und 3 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Was eine Risikoanalyse leisten kann
  2. 2
    Vorgehensweise bei der Risikoanalyse

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Bevor Sie weitreichende Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen, sollten Sie genau beleuchten und analysieren: Was wäre, wenn … Dazu führen Sie eine Risikoanalyse durch. Dabei arbeiten Sie heraus, was dazu führen könnte, dass Entscheidungsannahmen falsch sind oder dass sich wichtige Faktoren anders entwickeln als prognostiziert.

Sie zeigen mit der Risikoanalyse auf, welche Kriterien maßgeblich dafür sind, ob die Entscheidung sich in Zukunft als richtig oder falsch herausstellt. Dann treffen Sie unterschiedliche Annahmen dazu, wie sich diese Kriterien und die eingehenden Parameter entwickeln könnten, welche Wahrscheinlichkeit sich nennen lässt, um ihren Verlauf zu prognostizieren. So machen Sie die Folgen für das Unternehmen und seine wichtigen Ziele sichtbar. Die Unsicherheit bilden Sie in unterschiedlichen Szenarien ab – zum Beispiel im Best Case- und im Worst Case-Szenario.

In diesem Handbuch-Kapitel finden Sie Vorlagen, um zunächst die Entscheidungssituation zu klären und genau zu erläutern und um die maßgeblichen Kriterien und Erfolgsfaktoren herauszuarbeiten. Dann planen Sie ein Meeting oder einen Workshop mit Ihren Entscheidern, mit Ihrem Team und mit Experten, um unterschiedliche Verläufe der Kriterien und Erfolgsfaktoren einzuschätzen, Wahrscheinlichkeiten zu bestimmen und die Folgen sichtbar zu machen. Dafür finden Sie hier einen Regieplan für einen Workshop für die Folgenabschätzung im Rahmen einer Risikoanalyse.

In diesem Workshop können Sie unter anderem mehrere Szenarien durchspielen. Dabei betrachten Sie Erfolgskennzahlen wie Produktrendite, Return on Investment (ROI), Gewinnentwicklung oder Absatz und Umsatz. Sie spielen für diese Kennzahlen mit den Excel-Vorlagen zur Risikoanalyse mehrere Möglichkeiten durch und leiten daraus Risiken und Chancen ab.

Eine weitere Methode für die Risikoanalyse sind Entscheidungsbäume. Dabei definieren Sie die Entscheidungsfrage und mögliche Handlungsoptionen. Dann geben Sie für jede Option an, welche Wirkungen eintreten können und welche Folgen diese haben kann. Wirkungen und Folgen hinterlegen Sie mit Wahrscheinlichkeiten ihres Eintretens, aus denen Sie wiederum die Erwartungswerte für die Handlungsoptionen berechnen und Worst Case und Best Case ermitteln. Nutzen Sie dafür die Excel-Vorlagen zu Szenarien und Erwartungswerten im Entscheidungsbaum analysieren.