Meetings moderierenWie Sie als Teilnehmer die Moderation unterstützen

Wie gelingt die reibungslose Kommunikation in Meetings? Kann man sich als Teilnehmerin und Teilnehmer auf wichtige Besprechungen vorbereiten? Wie tragen Sie konstruktiv zu Ergebnissen bei? Tipps für alle, die der Moderation helfen und zu einer positiven Stimmung beitragen möchten.

Auf die Teilnahme am Meeting vorbereiten

Nicht nur Moderatoren und Leiter einer Besprechung sollten sich vorbereiten, sondern auch die Teilnehmer. Denn sie bestimmen maßgeblich mit, ob eine Besprechung erfolgreich ist oder nicht. Wenn alle gut vorbereitet sind und im Meeting konstruktiv mitwirken, trägt das zur Besprechungskultur eines Unternehmens entscheidend bei.

Die Teilnehmenden erhalten aus Besprechungen dann etwas zurück, wenn sie selbst bereit sind, durch ihre Vorbereitung und aktive Mitarbeit zu investieren.

Außerdem wollen Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer die Besprechung für Ihre Ziele nutzen und einen Gewinn daraus ziehen. Sie wollen wichtige Informationen erhalten, die Meinung der anderen kennenlernen und Ihre eigene Meinung oder Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen einbringen. Auch dafür sollten Sie sich gründlich vorbereiten – so wie der Moderator.

Tipp

Teilnehmende vorbereiten lassen

Als Moderator eines Meetings oder einer Veranstaltung sollten Sie allen Teilnehmern die Möglichkeit bieten und sie aktiv dazu auffordern, sich selbst vorzubereiten. Liefern Sie dazu alle Informationen vorab, zumindest die Ziele und Tagesordnungspunkte des Meetings. Senden Sie diese Informationen rechtzeitig zu. Ändern Sie Ihre Tagesordnung und die Themen nicht kurzfristig – außer es gibt zwingende Gründe dafür.

Formulieren Sie bei Bedarf konkrete Fragen, auf die sich die Teilnehmer vorbereiten können und zu denen sie als Experten Antworten mitbringen können. Motivieren Sie Ihre Teilnehmer, sich auf Ihr Meeting vorzubereiten, indem Sie sagen, welchen Vorteil alle damit haben.