Rückkehrgespräche und Fehlzeitengespräche

Praxisleitfaden mit Vorlagen
Wie Sie Rückkehr- und Fehlzeitengespräche führen, wenn Mitarbeitende nach längerer Krankheit zurückkehren oder häufig krank und abwesend sind. Mit einem Leitfaden zur Vorbereitung und Durchführung der Gespräche und einem Muster für eine Betriebsvereinbarung.

Beschreibung

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) zielen Rückkehr- und Fehlzeitengespräche darauf ab, gesundes Arbeiten zu fördern. So können Unternehmen krankheits- und motivationsbedingter Abwesenheit wirksam begegnen, denn Sie erfahren in diesen Gesprächen, was sie tun können, um Fehlzeiten zu verringern.

Der Trainer und Coach Bernd Dieschburg zeigt in diesem Kapitel des Management-Handbuchs, wo die Unterschiede zwischen Rückkehr- und Fehlzeitengesprächen liegen und mit welchem Ziel sie jeweils geführt werden. Für das Gespräch nach der Rückkehr aus längerer Krankheit oder für das Gespräch bei vielen Fehlzeiten empfiehlt Dieschburg einen Stufenplan. Ein Beispiel für einen solchen Stufenplan erhalten Sie als Checkliste.

Sie können Rückkehr- und Fehlzeitengespräche als Teil des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) nutzen und verankern. Dazu erfahren Sie, welche Maßnahmen notwendig sind, um positive Effekte von Rückkehr- und Fehlzeitengesprächen zu erzielen. Führungskräfte sind bei diesem Thema besonders gefordert, weil sie die Gespräche mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen. Lesen Sie, was bei der dafür notwendigen Schulung der Führungskräfte wichtig ist.

Grundlage für Rückkehr- und Fehlzeitengespräche kann eine Betriebsvereinbarung sein, die Sie gemeinsam mit dem Betriebs- oder Personalrat entwickeln. In diesem Handbuch-Kapitel erhalten Sie dafür ein Muster als Beispiel für Ihre Betriebsvereinbarung.

Sie lernen in diesem Kapitel zudem, wie Sie Rückkehr- und Fehlzeitengespräche führen sollten. Sie wissen dann, mit welchen Fragen Sie sich vorbereiten können und welche Informationen Sie für das Mitarbeitergespräch benötigen. Sie erhalten einen Gesprächsleitfaden, wie Sie Schritt für Schritt ein Rückkehr- oder Fehlzeitengespräch vorbereiten und durchführen. Schließlich wissen Sie, welche Fragen Sie wann stellen können. Zur Dokumentation erhalten Sie ein Gesprächsprotokoll inklusive Tipps für die Gesprächsführung als Formular.

Vorlagen

  • Leitfaden für Rückkehr- und Fehlzeitengespräche
  • Stufenplan für Fehlzeitengespräche (Beispiel)
  • Rückkehr- und Fehlzeitengespräche dokumentieren
  • Grundprinzipien von Rückkehr- und Fehlzeitengesprächen
Microsoft Word DateiLeitfaden für Rückkehr- und Fehlzeitengespräche
Microsoft Word DateiStufenplan für Fehlzeitengespräche (Beispiel)
Microsoft Word DateiRückkehr- und Fehlzeitengespräche dokumentieren
Microsoft Powerpoint DateiGrundprinzipien von Rückkehr- und Fehlzeitengesprächen
Microsoft Powerpoint DateiCheckliste für Rückkehr- und Fehlzeitengespräche
Microsoft Word DateiMuster Betriebsvereinbarung zur Durchführung von Fürsorgegesprächen

Details

Umfang:27 Seiten E-Book, 1 Checkliste, 1 Formular und 4 Vorlagen
Dateiformat:ZIP-Datei
Artikel-Nummer:99.187
Rückkehrgespräche und Fehlzeitengespräche
15,80
* Preis enthält 19% MwSt. und ist gültig in Deutschland. In anderen Ländern ggf. abweichend.
27 Seiten E-Book
4 Word-Vorlagen
2 PowerPoint-Vorlagen