Lieferantenbewertung und Lieferantenauswahl

Wie Sie bei der Lieferantenauswahl vorgehen und wie Sie Lieferanten und ihre Leistungen bewerten. Mit Vorlagen für ein Punkt-Bewertungssystem und für die Herleitung der Bewertungskriterien.

Inhalt

Im Kapitel „Lieferantenbewertung und Lieferantenauswahl“ finden Sie: 52 Seiten E-Book, 20 Excel-Tabellen, 2 Checklisten, 1 Formular und 10 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Lieferantenauswahl als Grundlage für gute Produkte und Dienstleistungen
  2. 2
    Strategie für das Lieferantenmanagement entwickeln und umsetzen
  3. 3
    Prozess der Lieferantenbewertung und Lieferantenauswahl planen und umsetzen
  4. 4
    Lieferantenbewertung mit Punkt-Bewertung, Profilanalyse und Preisstrukturanalyse
  5. 5
    Partnerschaft mit Lieferanten aufbauen und pflegen

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Wenn Sie sich für einen Lieferanten entscheiden, machen Sie sich von ihm oft in besonderem Maß abhängig. Sie vertrauen darauf, dass er die Rohstoffe, Teile oder Produkte in der Qualität liefert, die Sie benötigen. Oder Sie wollen dauerhaft mit ihm zusammenarbeiten und sind darauf angewiesen, dass er alle Leistungen in der richtigen Menge zum geplanten Termin liefert. Deshalb ist es wichtig, dass Sie potenzielle Lieferanten vor der Entscheidung intensiv analysieren und bewerten. Dazu können Sie zunächst auf der strategischen Ebene klären, worauf es Ihnen bei der Zusammenarbeit mit Lieferanten ankommt. Nutzen Sie dafür die Vorlage Strategie zur Zusammenarbeit mit Lieferanten.

Anschließend müssen Sie die Anforderungen an Ihre Lieferanten möglichst exakt beschreiben und in Form von Leistungsmerkmalen oder Kennzahlen messbar und bewertbar machen. Erstellen Sie mit der Vorlage Anforderungskatalog zur Beschaffung und Lieferantenauswahl diese Liste Ihrer Anforderungen. In der Vorlage Prozess der Lieferantenauswahl definieren, implementieren und standardisieren, können Sie festlegen und dokumentieren, wie Sie daraufhin die geeigneten Lieferanten finden und bewerten. Ein solcher Prozess wird auch im Rahmen der DIN EN ISO 9001 gefordert.

Im Mittelpunkt der Lieferantenauswahl steht das Bewertungsverfahren. Dabei sind viele Faktoren entscheidend für die Bewertung eines Lieferanten. Diese Bewertungskriterien leiten Sie aus dem Anforderungskatalog ab. Um den Erfüllungsgrad der unterschiedlichen Bewertungskriterien zu überprüfen und darzustellen, wird meistens eine Punkt-Bewertung oder ein Scoring-Verfahren eingesetzt. Hier finden Sie mehrere Excel-Vorlagen für ein Punkt-Bewertungsverfahren und eine Bewertung der Leistungsfähigkeit.

Eine besondere Bedeutung für die Auswahl eines Lieferanten hat der Preis. Aber es ist oft schwierig, die Angebote und Preise der einzelnen Lieferanten miteinander zu vergleichen. Das macht erst die Preisstrukturanalyse möglich. Dabei werden die Angebotspreise in die Kostenbestandteile zerlegt und verglichen. Mit den Excel-Vorlagen zur Preisstrukturanalyse nach Zuschlagskalkulation, Teilleistungen oder Handelsware können Sie eine Preisstrukturanalyse für Ihre Lieferanten durchführen.

Auch nach der Auswahl eines Lieferanten bestehen immer Möglichkeiten, die Zusammenarbeit zu verbessern und die Leistungsfähigkeit des Lieferanten zu steigern. Arbeiten Sie eng mit Ihren Lieferanten zusammen und überprüfen Sie die Lieferantenleistungen regelmäßig, zum Beispiel bei einem Lieferanten-Audit. Nutzen Sie für eine solche Bewertung beispielsweise die Excel-Vorlage Leistungsvergleich und Ranking von Lieferanten im Detail, um Aktionen und Maßnahmen für Ihr Lieferantenmanagement zu planen und umzusetzen.