Mitarbeiter beurteilen - rechtliche Grundlagen

Worauf Sie aus rechtlicher Sicht bei der Mitarbeiterbewertung und Leistungsbeurteilung achten müssen. Mit einer Vorlage, um eine Betriebsvereinbarung mit den relevanten Regelungen und Bestimmungen zu erstellen und zu formulieren.

Um Teams zu managen und zu führen, prüfen und bewerten Vorgesetzte regelmäßig die Leistungen und das Verhalten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn sie müssen dafür sorgen, dass Aufgaben erledigt und Ziele erreicht werden. Zudem erwarten die Mitarbeitenden ein Feedback, ob das, was sie tun, dem entspricht, was von ihnen erwartet wird.

Viele Unternehmen haben dazu ein Verfahren zur Mitarbeiterbeurteilung und Leistungsbewertung eingeführt. Dabei müssen aber eine Reihe von rechtlichen Vorgaben und Bestimmungen beachtet und eingehalten werden. Denn Kontrolle und Bewertung greifen in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen ein. In diesem Handbuch-Kapitel sind die wichtigsten Bestimmungen zusammengefasst und erläutert.

Zwei wichtige Instrumente für die Mitarbeiterbeurteilung sind das persönliche Gespräch und die Dokumentation der Leistungen und des Verhaltens. Um die Ergebnisse des Mitarbeitergesprächs aufzuschreiben, finden Sie in diesem Kapitel das Formular Mitarbeitergespräch zu Leistungsbeurteilung dokumentieren.

Damit das Verfahren fair und nachvollziehbar für alle Beteiligten abläuft, gibt es in einigen Unternehmen eine Betriebsvereinbarung, die alle wichtigen Punkte regelt. Wenn Sie selbst für Ihr Unternehmen eine Betriebsvereinbarung für die Mitarbeiterbeurteilung erstellen wollen, finden Sie eine Vorlage mit allen Punkten, die Sie in der Vereinbarung regeln sollten.

Mehr anzeigen

Mitarbeiter beurteilen - rechtliche Grundlagen

11 Seiten E-Book, 1 Formular und 1 Vorlage

Vorschau + Leseprobe

Inhalt

Mitarbeiterbeurteilung: Rechte und Pflichten laut Gesetz

Vorlagen

Microsoft Word DateiFormular zur Dokumentation der Leistungsbeurteilung beim Mitarbeitergespräch
Microsoft Word DateiLeistungsbeurteilung: Regelungen in der Betriebsvereinbarung