Multiprojektmanagement (MPM)

Wie Sie projektübergreifend planen, steuern und koordinieren, damit alle Projekte im Unternehmen ihre Ziele erreichen. Mit Vorlagen für die Bewertung von Projektideen, zur Planung der Engpassressourcen und zur Projektverfolgung.

Inhalt

Im Kapitel „Multiprojektmanagement (MPM)“ finden Sie: 53 Seiten E-Book, 20 Excel-Tabellen, 2 Checklisten, 3 Formulare und 18 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Bedeutung und Merkmale des Multiprojektmanagements
  2. 2
    Projekte als Teil des MPM-Prozesses planen
  3. 3
    Einsatz von Projektressourcen im MPM-Prozess steuern
  4. 4
    Projektportfolio als Übersicht für das Multiprojektmanagement
  5. 5
    Methoden des Multiprojektmanagements
  6. 6
    Lernprozesse und Kompetenzen im Projektmanagement verbessern

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Das Multiprojektmanagement (MPM) ist die Schnittstelle zwischen Projektleitung und Projektmanagement einerseits und Geschäftsleitung und Fachbereichen andererseits. Denn wenn viele Projekte gleichzeitig im Unternehmen durchgeführt werden, braucht es eine übergeordnete Institution, die alle Projekte koordiniert und dafür sorgt, dass die Projekte zu den Unternehmenszielen beitragen und erfolgreich abgeschlossen werden. Diese Aufgaben übernimmt das Multiprojektmanagement.

Die Aufgaben des Multiprojektmanagements lassen sich als Prozess darstellen. Die ersten Prozessschritte umfassen die Auswahl der richtigen und wichtigen Projekte. Dazu muss das Multiprojektmanagement die Unternehmensziele und Strategien mit Projektideen und Projektkonzepten verknüpfen. Dies können Sie mit den Vorlagen Übersicht Unternehmensziele, Strategien und Projekte und Von der Zielplanung zur X-Matrix mit Maßnahmenplanung und Budgetplanung leisten.

Für die Bewertung und Auswahl der Projektideen, die umgesetzt werden sollen, müssen die Projektanträge bewertet werden. Mit dem Formblatt Entscheidungsvorlage können die Antragsteller ihre Projektidee beschreiben. Im Multiprojektmanagement können die Anträge mit den Vorlagen Bewertung von Projekten nach Zielbeitrag und Strategy-Fit und Nutzwertanalyse und Bewertung der Lösungsideen bewertet und ausgewählt werden.

Die nächsten Prozessschritte des Multiprojektmanagements umfassen die Vorbereitung und Planung der Projekte und der Ressourcen. Dabei kommt es besonders darauf an, dass das Multiprojektmanagement erkennt, welche Ressource ein Engpass ist. Das ist entscheidend für den Startzeitpunkt und die Freigabe der einzelnen Projekte. Nutzen Sie dazu die Excel-Vorlage Belastungsdiagramm für eine Engpassressource durch mehrere Projekte.

Während die Projekte durchgeführt werden, muss das Multiprojektmanagement eingreifen, wenn es Konflikte oder neue Risiken gibt. Dazu braucht es regelmäßig Informationen zum Verlauf und Status der Projekte. In diesem Handbuch-Kapitel finden Sie dazu mehrere Vorlagen wie zum Beispiel Projektstatusbericht mit Ampel und Erläuterungen oder Projektstatus besprechen, um in regelmäßigen Treffen mit den Projektleitungen die Probleme zu erkennen, bei deren Lösung das Multiprojektmanagement helfen kann.

Schließlich soll das Multiprojektmanagement Synergien zwischen den Projekten erschließen und dazu beitragen, dass die Projektmanagement-Kompetenz im Unternehmen insgesamt steigt. Dazu organisiert es den Erfahrungsaustausch und fördert Lernprozesse. Auch dafür finden Sie in diesem Handbuch-Kapitel zahlreiche Vorlagen wie beispielsweise Synergien und Schnittstellen zwischen Projekten, Informationsblatt zum Projekt: Unser Projekt informiert oder Daten und Informationen für eine Projektdatenbank.