Prozesskostensatz mit der Prozesskostenrechnung ermitteln

Bestimmen Sie mit dieser Excel-Vorlage die Prozesskosten für die einzelnen Prozesse in Ihrem Unternehmen. Auf der Grundlage der Gesamtkosten einer Kostenstelle (Hauptprozess) und der Teilprozesse, die Sie ermitteln, berechnen Sie die einzelnen Prozesskostensätze. Sie unterscheiden dabei leistungsmengenneutrale und leistungsmengeninduzierte Kosten.

Beschreibung

Wie Sie mit dieser Vorlage arbeiten:

  • Erfassen Sie die Gesamtkosten der Kostenstelle oder des betrachteten Hauptprozesses (Anwendungsbereich der Prozesskostenrechnung).
  • Erfassen Sie die Teilprozesse, die leistungsmengenneutral (lmn) sind.
  • Erfassen Sie die Kostenanteile für diese lmn-Teilprozesse an den Gesamtkosten der Kostenstelle; schätzen oder messen Sie diese Anhand eines geeigneten Kriteriums (zum Beispiel Zeitanteil).
  • Erfassen Sie die Teilprozesse, die leistungsmengeninduziert (lmi) sind.
  • Benennen Sie für die lmi-Teilprozesse den jeweils maßgeblichen Kostentreiber.
  • Erfassen Sie die Maßgröße (Zahl) für diesen Kostentreiber (zum Beispiel pro Monat).
  • Erfassen Sie die Kostenanteile für die lmi-Teilprozesse an den Gesamtkosten der Kostenstelle; schätzen oder messen Sie diese Anhand eines geeigneten Kriteriums (zum Beispiel Zeitanteil).
  • Erfassen Sie dann die Kosten pro lmi-Teilprozess, die Sie bei der Kostenverteilung bestimmt haben.
  • Die Summe der Kosten alles lmi- und lmn-Teilprozesse muss der Summe der Gesamtkosten der Kostenstelle entsprechen; ist das nicht der Fall, wird dies rot markiert. Prüfen Sie dann, wo Sie die Verteilung korrigieren müssen.
  • Danach werden die Teilprozesskosten für die Kostentreiber mit der Vorlage berechnet. Der Teilprozesskostensatz beantwortet: Was kostet eine Einheit des jeweiligen Kostentreibers?

Details

Umfang:1 Tabelle
Dateiformat:Microsoft Excel Datei
Anforderungen:Die Datei wurde erstellt für Excel 2016 und neuer. Die Datei kann auch mit älteren Versionen genutzt werden (ab Excel 2010). Doch sind dabei geringfügige Darstellungsfehler nicht ausgeschlossen.
Artikel-Nummer:99.040.11
Prozesskostensatz mit der Prozesskostenrechnung ermitteln
3,80
* Preis enthält 19% MwSt. und ist gültig in Deutschland. In anderen Ländern ggf. abweichend.