Budgetplanung

Wie Sie für Ihren Bereich einen Budgetplan erarbeiten und das notwendige Budget erhalten. Mit Excel-Vorlagen für die kurz- und mittelfristige Budgetplanung, die Entscheidungsvorlage und die Budgetüberwachung.

Inhalt

Im Kapitel „Budgetplanung“ finden Sie: 48 Seiten E-Book, 15 Excel-Tabellen, 1 Formular und 4 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

  1. 1
    Worauf es bei der Budgetplanung ankommt
  2. 2
    Rolle und Zweck der Budgets und der Budgetplanung
  3. 3
    Wie Sie den Budgetplan erstellen und Budgets festlegen
  4. 4
    Budgetverhandlungen und ihre Akteure
  5. 5
    Probleme bei der Budgetplanung
  6. 6
    Zero Based Budgeting, Advanced Budgeting und Kaizen Budgeting
  7. 7
    11 Schritte für Budgetplan, Budgetfreigabe und Budgetkontrolle

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Ohne ein Budget kann im Unternehmen kein Projekt starten. Auch die Fachbereiche brauchen Ressourcen, Geld, Maschinen und Personal, um alle Aufgaben angemessen zu erfüllen. Das Budget ist die Grundlage für alle Aktivitäten eines Bereichs und des Unternehmens insgesamt. Wer wie viel Budget erhält, ist in den Unternehmen ein schwieriger Aushandlungsprozess. Hier finden Sie Vorlagen, Argumentationshilfen und Excel-Vorlagen, damit Sie Ihre Aktivitäten planen, die Budgetplanung daraus ableiten und die passenden Budgets beantragen können.

Mit einer ausführlichen Anleitung zur Berechnung Ihrer Budgets und für die Budgetplanung leiten Sie aus Ihren Zielen, Rahmenbedingungen sowie aus der Absatzplanung und Ressourcenplan den wirklichen Geldbedarf ab. Nutzen Sie dazu die Vorlage Vorgehensweise zur Budgetplanung.

Maßgeblich sind die für Ihre Aktivitäten geplanten Kosten oder Auszahlungen. Diese stellen Sie in einem Finanzplan zusammen. Mit den Excel-Vorlagen Finanzplanung (auf Tages-, Monats- oder Quartalsbasis) berechnen Sie Ihren Budget-Bedarf.

Mit dem Formular zur Entscheidungsvorlage für die Budgetplanung können Sie Ihre Vorhaben, das Budget und den Ressourcenbedarf auf einer Seite übersichtlich darstellen. Damit überzeugen Sie den Budgetverantwortlichen, damit er die notwendigen Geldmittel freigibt.

Schließlich sollten Sie bei der Budgetplanung flexibel und zielorientiert vorgehen. Mit modernen Methoden der Budgetplanung werden Sie dabei unterstützt. Dazu zählen: Zero Based Budgeting, Advanced Budgeting und Kaizen Budgeting. So werden die knappen Mittel und Budgets in Ihrem Unternehmen gezielt eingesetzt. Sie erzielen maximale Wirkung, sparen Kosten und reagieren flexibel auf aktuelle Situationen.