Strategisches Controlling mit ExcelBedeutung und Abgrenzung des strategischen Controllings

Das strategische Controlling soll die Erfolgspotenziale sowie Chancen und Risiken für ein Unternehmen aufzeigen und damit die langfristige Wettbewerbsfähigkeit und Existenz sicherstellen. Dazu versorgt es die Unternehmensleitung mit Informationen, Indikatoren und Kennzahlen, um strategische Ziele, Strategieoptionen und strategische Projekte zu planen und umzusetzen.

Grundlage: Ziele und Strategien im Unternehmen

Das strategische Controlling ist Grundlage für die mittelfristige bis langfristige Unternehmensplanung und Unternehmensentwicklung. Mit der Strategieperspektive überwachen Sie nicht das tägliche Geschäft, sondern Sie sorgen dafür, dass die langfristigen Ziele des Unternehmens und der strategischen Einheiten erreicht werden. Dafür nutzen Sie spezielle Kennzahlen, die sichtbar machen, wie gut diese langfristigen und übergreifenden Ziele erreicht werden.

Jeder Manager sollte die langfristigen Ziele des Unternehmens und seines Bereichs, zum Beispiel seiner Strategischen Geschäftseinheit (SGE) oder seines Profit-Centers kennen. Genauso müssen Teamleiter und Abteilungsleiter die langfristigen Ziele und Entwicklungen ihres Verantwortungsbereichs kennen und im Blick haben. Auch auf dieser Ebene gibt es eine strategische Perspektive. Damit diese Ziele erreicht werden, brauchen die verantwortlichen Führungskräfte Informationen. Wichtig sind:

  • Visionen, Erwartungen, langfristige Ziele, Strategien und Leitbilder, die deutlich machen, was das Unternehmen insgesamt erreichen will.
  • Dazu passende, weil daraus abgeleitete langfristige Ziele und Strategien der jeweiligen Bereiche, Abteilungen und Teams. Sie drücken aus, was für die einzelnen Mitarbeiter aus strategischer Perspektive wichtig ist.
  • Kennzahlen, die Ziele messbar und die Zielerreichung bewertbar machen.
  • Planungen und Soll-Werte für die strategischen Ziele und Kennzahlen, die Sie erreichen wollen.
  • Berichte und Auswertungen dazu, inwiefern und wie gut die Ziele tatsächlich erreicht werden; Soll-Ist-Vergleich und Darstellung von Abweichungen (Gap-Analyse).

Wenn der Soll-Ist-Vergleich und die Auswertungen zum strategischen Controlling sichtbar machen, dass die Ziele nicht erreicht werden, müssen die verantwortlichen Manager dafür sorgen, dass Projekte initiiert werden, Aktionen und Maßnahmen durchgeführt werden, um die Zielerreichung zu verbessern. Auch dabei soll das strategische Controlling helfen.

Strategisches Controlling im Prozess der Strategieplanung

Die Bedeutung der strategischen Ziele und Kennzahlen im Strategieplanungsprozess zeigt Abbildung 1. Demnach werden Strategien und strategische Optionen aus den Zielen abgeleitet sowie aus den Erkenntnissen der Umfeld- oder Umweltanalyse und der Unternehmensanalyse. Die strategischen Ziele werden in strategische Kennzahlen überführt. Wichtige Faktoren aus dem Umfeld des Unternehmens sowie interne Stärken und Schwächen werden vom strategischen Controlling in Form von Indikatoren oder mit qualitativen Merkmalen und Erläuterungen aufbereitet.

Weitere Kapitel zum Thema