Six SigmaAusbildung der Mitarbeiter für Six-Sigma-Gürtel (Six Sigma Belts)

Die Vorgehensweise und die Methoden und Werkzeuge für Six Sigma sind anspruchsvoll und bedürfen besonderer Kompetenzen. Diese werden in einem speziell für Six Sigma entwickelten Ausbildungssystem vermittelt und zertifiziert. Wer es durchläuft, ist Träger eines Six-Sigma-Gürtels, dem Yellow, Green, Black oder Master Black Belt.

Das System der Six-Sigma-Gürtel

Six Sigma basiert auf einem standardisierten und systematischen Vorgehen und nutzt dazu zum Teil anspruchsvolle und komplexe Methoden und Werkzeuge; insbesondere für die statistische Datenanalyse. Die Resultate zur Fehlerbeseitigung und Prozessverbesserung sind nur dann zuverlässig, wenn die Six-Sigma-Methoden korrekt angewendet werden. Ansonsten besteht das Risiko, dass falsche Maßnahmen durchgeführt werden – mit schwerwiegenden Folgen für das Unternehmen; hohe Kosten, fehlerhafte Produkte oder unzufriedene Kunden.

Deshalb müssen die in Six-Sigma-Projekten einbezogenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschult und ausgebildet werden. Dafür hat sich ein differenziertes System entwickelt. Die Mitarbeiter erhalten unterschiedliche Aufgaben und Rollen zugewiesen, um die Ziele von Six Sigma zu erreichen und um die Methoden und Werkzeuge richtig einzusetzen. Ihre Kompetenzen machen sie durch Gürtel-Farben sichtbar.

Diese Anlehnung an japanische Kampfsportarten kommt nicht von ungefähr: Damit sollen der hohe Anspruch und die Qualität der Ausbildung unterstrichen werden. Damit die Six-Sigma-Ausbildung im Unternehmen ein klares Ziel und Profil hat und damit dies auch innerhalb und außerhalb des Unternehmens sichtbar wird, dafür stehen die farbigen Gürtel.

Voraussetzung für den Erwerb der Gürtel sind entsprechend umfangreiche Schulungen der Mitarbeitenden durch zertifizierte Trainerinnen und Trainer. Einige der Six-Sigma-Methoden und Werkzeuge benötigen statistisches und damit mathematisches Wissen, andere brauchen Erfahrungen in der praktischen Anwendung. Die Ausbildungen schließen mit einer Prüfung ab, die durch eine zertifizierte Stelle abgenommen wird.