TeamarbeitRolle und Aufgaben der Teamleitung

Die Teamleitung hat im Team eine Führungsfunktion, auch wenn die Personalverantwortung meist beim übergeordneten Vorgesetzten liegt. Wer ein Team leitet, muss wissen, welche Kompetenzen das Team hat und welche fehlen. Die Teamleitung ist die Schnittstelle nach außen und muss Informationen an Vorgesetzte weitergeben, Ziele absprechen, Ressourcen beschaffen sowie Aufgaben und Prozesse koordinieren.

Bei der Teamarbeit trägt die Teamleitung eine besondere Verantwortung. Die Teamleitung reguliert die Abläufe innerhalb der Gruppe, soll das Team zusammenhalten und eine positive und konstruktive Atmosphäre fördern. Gleichzeitig ist sie die Schnittstelle nach außen. Die Anforderungen an Teamleiter und ihre Kompetenzen sind besonders hoch.

Teamleitung hat Führungsfunktion nach innen

Wer ein Team leitet, ist eine Führungskraft. Die Teamleitung vermittelt den Teammitgliedern die wesentlichen Ziele, übernimmt planerische Aufgaben, ist Zentrum für Abstimmungen und Kommunikation, moderiert bei Konflikten und geht als gutes Beispiel voran. Die Teamleitung zeigt auf, wo es bei der Zusammenarbeit im Team Defizite gibt und macht Lösungsvorschläge.

Ob die Teamleitung darüber hinaus auch Personalverantwortung trägt, regeln die Unternehmen sehr unterschiedlich. Das Führen von Mitarbeitergesprächen, das Einstellen neuer Mitarbeiter oder Gehaltsverhandlungen werden eher selten an die Teamleiter übertragen. Hier muss jedes Unternehmen die richtige Balance finden und die Aufgaben dort ansiedeln, wo die entsprechenden Kompetenzen vorliegen.

Weitere Kapitel zum Thema