Interkulturelle Teams führen

Wie Sie als Führungskraft Teams mit Mitgliedern unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten so führen, dass alle erfolgreich miteinander arbeiten. Mit Tipps, wie Sie frühzeitig Konflikte erkennen und lösen und mit welchen Maßnahmen Sie die Zusammenarbeit fördern.

Interkulturelle Teams, also Teams bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten, sind in vielen Unternehmen zur Normalität geworden. Das fordert deren Führungskräfte, die Teammitglieder und das Unternehmen heraus, gewohnte Handlungsmuster zu überdenken und interkulturelle Kompetenz zu trainieren.

Führungskräfte von interkulturellen Teams sollten interkulturelle Sensibilität entwickeln. Mithilfe von Reflexionsaufgaben in der gleichnamigen Vorlage machen Sie sich ein Bild von der kulturellen Identität Ihres Teams sowie von Ihrer eigenen Identität. Sie vergleichen Ihre Vorstellung und Vorurteile mit dem beobachteten Verhalten Ihrer Teammitglieder.

Das bekannte Phasenmodell der Teamentwicklung von Bruce W. Tuckman wurde von Peter B. Smith und Julia Noakes für interkulturelle Teams erweitert. Welchen Prozess Ihr Team auf der Sachebene und der Beziehungsebene durchläuft und wie Sie Ihr Team dabei unterstützen können, erfahren Sie in der Vorlage Analyse der Phasen zur Teamentwicklung bei interkultureller Teamarbeit.

Geert Hofstede erforschte, welche Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten zwischen welchen Kulturen bestehen und bildete diese als Kulturdimensionen ab. Diese Kulturdimensionen sind Orientierungspunkte, die Führungskräfte bei der richtigen Wahl ihrer Führungsinstrumente helfen und für Unterschiede sensibilisieren können. Mit der Vorlage Spielregeln für die interkulturelle Teamarbeit, gleichen Sie die Erwartungen, Wünsche und Vorstellungen Ihrer Teammitglieder bezüglich Führung und Zusammenarbeit ab und leiten daraus gemeinsame Regeln ab.

Für den Arbeitsalltag ist für Sie als Führungskraft wichtig, dass Sie Konflikte in Ihrem interkulturellen Team frühzeitig erkennen, beschreiben und bewältigen. Dafür haben wir eine Vorlage erstellt. Und wir erklären, welche Konfliktfelder sich unterscheiden lassen und welche Konflikte vor allem in interkulturellen Teams vorkommen.

In der Vorlage Maßnahmen und Erfolgskontrolle interkultureller Teamarbeit finden Sie die einzelnen Erfolgsfaktoren für gute, interkulturelle Teamarbeit zusammengefasst. Und Sie können anhand von möglichen Maßnahmen prüfen, wo sie nachbessern können. Schließlich erfahren Sie, wie Unternehmen das Verständnis für interkulturelle Unterschiede, Vielfalt und Diversity fördern können.

Mehr anzeigen

Interkulturelle Teams führen

37 Seiten E-Book, 1 Checkliste und 6 Vorlagen

Vorschau + Leseprobe

Inhalt

Interkulturelle Teams: Vorteile & Gründe auf einen Blick
Interkulturelle Teams führen – Probleme und Lösungsansatz
Interkulturelle Teamentwicklung: Das Teamphasenmodell nutzen
Kulturelle Unterschiede in Teams: Wie Sie damit umgehen
Interkulturelle Konflikte in Teams bewältigen
Interkulturelle Teamarbeit: Maßnahmen & Erfolgsfaktoren
Vielfältige Unternehmenskultur schaffen: Tipps für Unternehmen

Vorlagen

Microsoft Word DateiSpielregeln für die interkulturelle Teamarbeit
Microsoft Word DateiGrundannahmen des Unternehmens beschreiben
Microsoft Word DateiLeitfaden: Interkulturelle Sensibilität entwickeln
Microsoft Word DateiAnalyse der Phasen zur Teamentwicklung bei interkultureller Teamarbeit
Microsoft Word DateiLeitfaden zur Lösung von Konflikten in interkulturellen Teams
Microsoft Word DateiMaßnahmen und Erfolgskontrolle interkultureller Teamarbeit
Microsoft Word DateiWodurch kulturelle Unterschiede bei internationalen Verhandlungen sichtbar werden