ProzessmanagementProzesse analysieren und planen – mit Vorlage

Wie funktionieren die Prozessanalyse und die Prozessplanung? Wie läuft die Einführung passender IT-Systeme ab? Wie reduzieren Sie Kosten? Worauf Sie beim Prozessmanagement achten müssen, zeigen wir anhand von Beispielen. Vorlagen finden Sie ganz am Ende.

Warum ist das Prozessmanagement wichtig?

Es gibt keine Unternehmen ohne Prozesse. Ein Unternehmen funktioniert nur, wenn die Handlungen der Mitarbeiter entlang von Prozessen oder Ablaufketten koordiniert werden. Da es unzählige Handlungsmöglichkeiten und viele Mitarbeiter geben kann, ist diese Koordination außerordentlich komplex.

Deshalb ist Prozessmanagement eine, wenn nicht die zentrale Aufgabe des Organisierens. Prozesse festzulegen und zu optimieren, ist eine permanente Aufgabe für alle Unternehmen und ihr Management.

Stichwort

Prozessmanagement

Mit dem Prozessmanagement werden alle Prozesse in einer Organisation beschrieben, analysiert, verändert, optimiert, weiterentwickelt oder neu geplant und neu eingerichtet. Im Rahmen des Prozessmanagements werden dafür Konzepte und Aktionspläne entwickelt, die in der Organisation dann umgesetzt werden sollen.

Prozesse sind eine Folge von Aktivitäten, die notwendig sind, um Aufgaben zu erfüllen und Ziele zu erreichen. Die Aktivitäten sollten im Prozess logisch aufeinander folgen, einen Input verarbeiten und einen Output erzeugen. Im Prozessmanagement soll sichergestellt werden, dass die Abfolge technisch möglich, sachlich angemessen und wirtschaftlich ist.

Dazu im Management-Handbuch

Weitere Kapitel zum Thema