ProjektabschlussDas Projekt emotional abschließen

Neben allen formalen Abschlussarbeiten sollte nicht vergessen werden, das Projekt auch emotional abzuschließen. Das ist für alle beteiligten Projektmitarbeiter meist der eigentliche Schlusspunkt des Projekts. Und doch wird er sehr oft vergessen oder übergangen.

Dabei trägt dieser Abschluss meist in besonderem Maße dazu bei, dass zuvor die Energien für die letzten anstehenden Aufgaben und offenen Punkte gesammelt und genutzt werden. Zudem bleibt dann bei allen Beteiligten ein positives Gefühl zurück. Das ist ein wichtiger und guter Ausgangspunkt für die nächsten Projekte, die sicherlich anstehen. Damit verbunden sind auch alle Aktivitäten, um die Projektmitarbeiter in ihre Abteilungen oder in neue Projekte einzugliedern.

Wie lässt sich der emotionale Abschluss inszenieren und symbolisch vermitteln? Dafür sind zwei Werkzeuge sehr hilfreich:

  • Der Auftraggeber spricht noch einmal persönlich alle Projektmitarbeiter an und würdigt die Arbeit im Projekt. Die Wertschätzung kann beispielsweise auch durch ein Teilnahmezertifikat oder durch ein Dankesschreiben für die Mitarbeit im Projekt ausgedrückt werden. Schließlich erklärt der Auftraggeber das Projekt offiziell für beendet.
  • Eine Projektabschlussfeier macht für alle sichtbar: Wir haben es erfolgreich geschafft.

Dieser emotionale Abschluss ist ein wichtiges Element der Unternehmenskultur und der Projektmanagementkultur. Sie sind wiederum die tragenden Säulen für eine erfolgreiche Projektorganisation.

Was planen Sie als emotionalen Projektabschluss?

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK