ProjektabschlussFormale Abschlussarbeiten im Projekt

Welche formalen Aufgaben fallen zum Projektabschluss an? Das Projekt muss buchhalterisch abgeschlossen werden. Die Wirtschaftlichkeit muss ermittelt und rechtliche Aspekte müssen geregelt werden. Welche weiteren formalen Abschlussaktivitäten müssen zwischen Projektleitung und Auftraggeber geregelt werden?

Nachkalkulation vor Projektabschluss durchführen

Im Rahmen der Abschlussarbeiten sollte eine Nachkalkulation des Projekts durchgeführt werden:

  • Was hat das Projekt jetzt insgesamt gekostet?
  • Wo sind die Kosten jeweils angefallen?
  • Welchen Kostenstellen werden die Kosten zugerechnet?

Falls mit weiteren Nacharbeiten oder mit Garantiefällen gerechnet werden muss, sollten Sie entsprechende Rückstellungen machen.

Projektkonten schließen und Projektbilanz erstellen

Dann können alle Projektkonten geschlossen werden. Die Buchungen werden entsprechend zugeordnet. Noch offene Rechnungen von externen Partnern oder Lieferanten sollten bezahlt und verbucht werden.

Sinnvoll ist es, eine wirtschaftliche Analyse des Projekts durchzuführen und eine Projektbilanz zu erstellen. Diese sollten zeigen:

  • Was hat das Projekt unterm Strich für das Unternehmen gebracht?
  • Welche Einsparungen oder Verbesserungen lassen sich in Zukunft mit dem Projekt erzielen?
  • Welche Werte lassen sich durch das Projekt in einer Projektbilanz „aktivieren“ (Projektnutzen)?
  • Wie sieht demnach die Gewinn-und-Verlust-Rechnung für das Projekt aus?