Angebote schreibenAngebotsunterlagen zusammenstellen, abgeben und nachverfolgen

Achten Sie bei allen Ihren Angeboten nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die äußere Form. Sie zeigt, wie Sie den Kunden wertschätzen und wie professionell Sie den möglichen Kundenauftrag erfüllen. Ob Sie den Kundenauftrag tatsächlich erhalten und was die Gründe sind, wenn Ihr Unternehmen nicht zum Zuge kommt, sollten Sie mit der Angebotsverfolgung ermitteln.

Angebot schreiben und in die richtige Form bringen

In diesem Schritt der Angebotserstellung schreiben Sie das Angebot. Denn Sie haben alle Informationen für Ihre Leistungsbeschreibung und die Angebotspreise ermittelt und Sie wissen: „Das ist die Aufgabe oder das Problem des Kunden, so werden wir das mit unseren Produkten und Dienstleistungen lösen, daraus erhält der Kunde einen wertvollen Nutzen zu dem von uns angebotenen Preis.“

Ist das Angebot geschrieben, muss es zu einem attraktiven Leistungspaket zusammengestellt werden. Das bedeutet, es wird ansprechend formatiert und gestaltet, es wird ein motivierendes Anschreiben erstellt, und es werden ergänzende Unterlagen oder Informationen beigefügt. Das können sein:

  • Produktbeschreibungen
  • Technische Informationsblätter
  • Hintergrundinformationen
  • ergänzende Produkt- oder Leistungsangebote
  • Serviceangebote (Beratung, Schulung, weitergehende Garantieleistungen, Finanzierung etc.)
  • Anwendungsbeispiele
  • Referenzen
  • Methodenbeschreibungen
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Normen und Gesetze

Die äußere Form des Angebots sollte die Wertigkeit des Kunden unterstreichen. Deckblatt, hochwertige Bindung, Papierqualität und Corporate Design wirken professionell. Ein Begleitbrief unterstreicht die Bedeutung des Kunden und kann individuelle Aspekte des Angebots und des Anbieters herausstellen. Manche Verkäufer meinen sogar, es spiele eine Rolle, wie die Angebotsunterlagen duften. Dann überbringen Sie das Angebot persönlich oder Sie versenden es in der Form, wie es der Kunde erwartet; per Briefpost oder elektronisch.

Tipp

Elektronisches Versenden von Angebotsinformationen

Achten Sie beim elektronischen Versand besonders auf Sicherheit und Verschlüsselung. Eine einfache Variante des verschlüsselten elektronischen Versands kann sein:

  1. Packen Sie alle Angebotsunterlagen inklusive Anschreiben in eine Zip-Datei, die Sie mit einem Kennwortschutz versehen.
  2. Senden Sie diese Zip-Datei an den Empfänger Ihres Angebots per E-Mail.
  3. Teilen Sie dem Kunden das Kennwort zum Öffnen der Zip-Datei getrennt davon mit; telefonisch, per Briefpost oder in einer separaten E-Mail.