KundenbetreuungInformationssysteme für Kunden

Das Kundencoaching lebt von den Kundeninformationen. Wichtig ist dabei jedes Detail. Gerade die Detailkenntnis kann Ihnen gegenüber Ihrem Konkurrenten einen einzigartigen Vorteil bieten. Deshalb benötigen Sie ein Informationssystem, das Ihnen bei der Anlage, Verwaltung, Auswertung und Nutzung der Kundeninformationen hilft. Überlegen Sie, was ein solches System können muss. Denken Sie dabei vor allem auch an eine einfache Nutzung.

Wenn Sie eine umfassende Kundenkartei oder Kundendatenbank anlegen, sollten Sie darauf achten, dass alle Informationen, die Sie im Zusammenhang mit dem Kundencoaching für wichtig erachten, dort in geeigneter Weise gesammelt und verwaltet werden können. Meistens gilt für die Technik: Keep it small and simple!

Wie Sie die für Sie und Ihr Unternehmen passenden Anforderungen an ein Kundeninformationssystem ermitteln, erfahren Sie in dieser Lösungshilfe:

Customer Relationship Management: Kundenbeziehungen systematisch pflegen

Beispiel Normendatenbank

Ein Unternehmen, das Stecker für elektrische Geräte herstellt und weltweit exportiert, stellt eine Datenbank zusammen, in der alle Normen und Erläuterungen zu den Bauteilen eines Steckers festgehalten sind. Die Kunden des Unternehmens können diese Datenbank nutzen, um ihre Produkte, die elektrischen Geräte, auf die jeweiligen Märkte anzupassen. Der Steckerhersteller kann seine Kunden optimal beraten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK